Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Aus, Weiterbildung

Kein Filter eingestellt

Seite1/2/3/4/5/6/7/8/9/10

Allgemeine Bildungsmaßnahmen (Förderung von ZeitarbeiterInnen) - ABM

Unter den „Bildungsmaßnahmen" (Allgemeine Bildungsmaßnahmen, Fachkräfteausbildungen, Hop on-hop off-Kurse) werden Aus- und Weiterbildungen verstanden, die geeignet sein müssen, zu einer tatsächlichen Verbesserung der Einsatzfähigkeit der ZeitarbeiterInnen zu führen. Alle Bildungsmaßnahmen sind unter dem Gesichtspunkt der Kontinuität der Beschäftigung und der überbetrieblichen Verwertbarkeit zu sehen.
Die Kosten für die Kurse müssen den marktüblichen Preisen entsprechen. Tatsächliche und/oder gesetzlich vorgeschriebene Anlern-, Einweisungs- und Einschulungsunterweisungen werden nicht gefördert.

Anspruchsberechtigt sind:

  1. ZeitarbeitnehmerInnen in einem aufrechten Arbeitsverhältnis
  2. ZeitarbeitnehmerInnen, die eine Ausbildung bei ihrem letzten Arbeitskräfteüberlassungs-Unternehmen begonnen haben, aber vor Ausbildungsende arbeitslos geworden sind
  3. In begründeten Einzelfällen arbeitslose ZeitarbeitnehmerInnen (vormals bei einem gewerblichen Arbeitskräfteüberlassungs-Unternehmen beschäftigt)
Leistungsgeber: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Sektion VI (Arbeitsmarkt)
Gültig bis: 31.12.2018

Allgemeine Musikförderung (inkl. Proberäume Blasmusik)

Das Land Niederösterreich als Kulturland war immer bestrebt die Musikkultur zu unterstützen und durch finanzielle Förderungen zu heben. Darauf ist nicht zuletzt die musikalische Vielfalt der Aktivitäten in Niederösterreich zurückzuführen, sondern auch deren Ausstrahlung weit über die Grenzen des Bundeslandes und der Republik hinaus.

  • Niederösterreichische KomponistInnen können einerseits durch die Vergabe von Kompositionsaufträgen unterstützt werden und andererseits durch die Verleihung der Würdigungs- und Anerkennungspreise des Landes Niederösterreich, die im Bereich der Musik in zweijährigem Rhythmus KomponistInnen vorbehalten sein sollen.
  • Musikveranstaltungen, seien es Konzertserien (keine Einzelkonzerte!) oder auch Meisterkurse, Fortbildungskurse, Wettbewerbe etc. können ebenfalls vom Land Niederösterreich gefördert werden.
  • Akustische Ausstattung von Proberäumen (Blasmusik), folgende max. Fördersätze kommen zur Anwendung, wenn der vorgeschriebene Qualitätsstandard eingehalten wird:
    • € 50.000,- mindeste lichte Raumhöhe 5m, mindeste lichte Raumgröße 100m²
    • € 21.800,- mindeste lichte Raumhöhe 4m, mindeste lichte Raumgröße 80m²
    • € 10.000,- wenn die mindeste lichte Raumhöhe von 4m nicht erreicht wird
  • Der/ Die BauträgerIn hat bereits im Planungsstadium einen staatlich befugten und beeideten Ziviltechniker für Technische Physik oder ein Ingenieurbüro für Technische Physik bei zu ziehen, der/das einen akustischen Bericht über das Bauvorhaben erstellt.
Leistungsgeber: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung F1
Gültig bis: unbegrenzt

Arbeitnehmerförderung - Qualifikationsförderung

Die Förderung umfasst Zuschüsse für die berufsorientierte Weiterbildung von ArbeitnehmerInnen sowie Arbeitslosen, Arbeitsuchenden, Lehrlingen, Zivil- und Präsenzdienern.

Die Weiterbildung hat Qualifikationen zu vermitteln, die im Berufsleben zur Anwendung gelangen oder Voraussetzung für eine Höherqualifizierung sind. Speziell gefördert werden Weiterbildungsmaßnahmen von Personen nach Jahren der Kindererziehung und Haushaltsführung sowie Lehre mit Matura.

Leistungsgeber: Land Burgenland
Gültig bis: unbegrenzt

Arbeitsmarktpolitische Angebote

Diese Förderungen umfassen die Angebote Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung, Beratung, Reintegration und Anpassung an den Arbeitsmarkt.

Leistungsgeber: Amt der Oö. Landesregierung: Direktion LWLD; Abt. Wirtschaft
Gültig bis: unbegrenzt

Aufschulung von Salzburger PflegehelferInnen zur Diplompflegekraft

Refundierung von Ausbildungskosten im Rahmen der Ausbildung zur diplomierten Pflegekraft

Leistungsgeber: Amt der Salzburger Landesregierung
Gültig bis: unbegrenzt

Ausbildungsbeihilfe für berufliche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen

Es werden die mit der Lebenshaltung verbundenen Kosten für die Dauer von beruflichen Bildungsmaßnahmen gefördert.

Fördernehmer/innen können sein:

  • Arbeitnehmer/innen und freie Dienstnehmer/innen, die zum Zwecke der beruflichen Qualifizierungsmaßnahme ihr Arbeitsverhältnis aufgelöst oder karenziert haben
  • Arbeitnehmer/innen, freie Dienstnehmer/innen und öffentlich-rechtlich Bedienstete, die in einem aufrechten Arbeitsverhältnis die Arbeitsverpflichtung zum Zwecke der beruflichen Qualifizierungsmaßnahme reduziert haben
  • Wiedereinsteiger/innen
Leistungsgeber: Land Tirol
Gültig bis: 31.12.2019
Diese Leistung kann Online beantragt werden.

Ausbildungskosten für Menschen mit Behinderung

Abgeltung des behindertenbedingten Mehraufwandes im Rahmen einer Schul- oder Berufsausbildung bzw. während der Absolvierung eines Studiums
Leistungsgeber: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz - Sektion IV
Gültig bis: unbegrenzt

Ausgaben für sonstige Projekte im Gesundheitswesen

Gefördert werden z.B. die Vorbereitung von Maturanten für den Aufnahmetest zum Medizinstudium; Schwerpunktsetzung Forcierung von Gesundheitsberufen; Geplante Mitfinanzierung von Lehrpraxen; Stipendiumsmodell für Medizinstudenten

Leistungsgeber: Amt der Vorarlberger Landesregierung Abteilung Gesundheit und Sport (IVb)
Gültig bis: unbegrenzt

Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der Patentanwälte und Patentanwaltsanwärter

Die Patentanwaltskammer hat die vergüteten Beträge für Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der Patentanwälte und Patentanwaltsanwärter zu verwenden.
Leistungsgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie - Sektion I - Präsidium 3
Gültig bis: unbegrenzt

Beihilfen zur Beratung, Weiterbildung und Information im Sektor Landwirtschaft

Das Land Tirol fördert die:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Qualifizierungs- und Bildungsveranstaltungen
  • Anschaffung von Bildungsmaterialien
  • Entwicklung, Dokumentation, Information, Evaluierung und Qualitätssicherung von Qualifizierungs-und Bildungsmaßnahmen
  • Erstellung von Konzepten und Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen von Bildungskooperationen
  • Demonstrationsbetriebe und Demonstrationsobjekte
  • Veranstaltung von Kursen, Lehrgängen und Lehrfahrten zur begleitenden Berufsausbildung
  • Beratungsmaßnahmen für im Agrarbereich tätige Unternehmen, wenn dadurch mindestens eine Priorität der Verordnung (EU) Nr. 1305/2013 erfüllt wird.
Leistungsgeber: Land Tirol
Gültig bis: 31.12.2020
Seite1/2/3/4/5/6/7/8/9/10

RSS Feed

nach oben