ARF - Förderprogramm Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur (ENIN) - Abwicklungskosten

  • Erbringung von Leistungen im Zusammenhang mit dem Förderprogramm Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur (ENIN) durch die Abwicklungsstelle FFG.
  • Das Förderprogramm „Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur“ unterstützt Unternehmen bei der Umstellung auf nicht-fossil betriebene Nutzfahrzeuge sowie bei der Errichtung der für diese Nutzfahrzeuge erforderlichen Lade- bzw. Betankungsinfrastruktur.
  • Die Förderung erfolgt im Wege einer Anteilsfinanzierung. Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Investitionszuschussgewährt und bei der Bewilligung auf einen Höchstbetrag begrenzt.
  • Finanziert von der Europäischen Union – NextGeneration EU

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Rechtsgrundlage

Vertrag mit der FFG

Leistungsart

übrige Leistungen - ARF

Budgetiertes Volumen

0.999 Mio. Euro

Wirkungsziele

Um die ambitionierte Zielsetzung der Europäischen Kommission der Klimaneutralität 2050 erreichen zu können, ist eswichtig, frühzeitig mit der Umstellung des Güterverkehrs zu beginnen. Dies gilt insbesondere in Hinblick darauf, dass sichÖsterreich das Ziel gesetzt hat, die Klimaneutralität bereits 2040 zu erreichen.

Referenznummer

1058536