Inhalt

Klimaschutzförderung Land Tirol

Leistungsgegenstand

Maßnahmen des Klimaschutzes gemäß § 19 Abs. 2 des Tiroler Naturschutzgesetzes 2005, wie etwa:

  1. Maßnahmen zum Schutz der Moore und von Systemen mit Senkenfunktion aufgrund ihres Beitrags zur Kohlenstoffbindung und Treibhausgasreduktion (Moore als Klimaregulatoren),
  2. Maßnahmen zur Unterstützung und Verbesserung klimarelevanter Ökosystemleistungen bzw. Beiträge zur Aufrechterhaltung von Ökosystemfunktionen;
  3. innovative klimaeffiziente Maßnahmen, insbesondere ergänzende Kooperationsprojekte der Klimakoordination, und
  4. Öffentlichkeitsarbeit zur Bewusstseinsbildung für die Angelegenheiten des Klimaschutzes und die Anpassung an den Klimawandel (Klimaschutzbildung).

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Umweltschutz, Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-3475, E-Mail: naturschutzfoerderung@tirol.gv.at

Voraussetzungen

Die Gewährung der Förderung setzt voraus, dass:

  1. die Maßnahme in einem relevanten Ausmaß den Zielen des Klimaschutzes dient;
  2. den Grundsätzen der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Zweckmäßigkeit entsprochen wird;
  3. es durch den Bezug von Fördergeldern verschiedener Förderstellen zu keiner Überzahlung oder Doppelförderung kommt;
  4. bei Projektförderungen die Finanzierung der zu fördernden Maßnahmen unter Berücksichtigung der beantragten Förderung sichergestellt ist.

Benötigte Unterlagen

Dem Ansuchen auf Gewährung der Förderung sind folgende Unterlagen anzuschließen:

  1. alle für die Beurteilung der Förderungsfähigkeit der Maßnahme erforderlichen Unterlagen, wie etwa Projektpläne, Katasterlagepläne, Luftbildaufnahmen, Grundbuchsauszüge für die betroffenen Grundstücke, Beschreibungen, Zeitpläne, Kostenschätzungen, Angebote;
  2. sofern fachlich erforderlich, Ausführungen und Erläuterungen zu einer geplanten Evaluierung der Maßnahmen, insbesondere mit Angabe der konkreten Ziele und der Indikatoren für die Evaluierung;
  3. eine Zustimmungserklärung des Förderungswerbers/der Förderungswerberin zu den gemäß dieser Richtlinie mit der Gewährung einer Förderung verbundenen Verpflichtungen (§ 13) und zu den Bestimmungen über das Erlöschen und den Widerruf der Förderungszusage (§ 14);
  4. eine Erklärung des Förderungswerbers/der Förderungswerberin, worin er/sie zur Kenntnis nimmt, dass Identifikationsdaten, projektbezogene Daten, der Förderungsbetrag und das Freigabedatum nach den Vorschriften des Datenschutzgesetzes 2000, BGBL I Nr. 165/1999, zuletzt geändert durch das Gesetz BGBl. I Nr. 83/2013 und die Kundmachung BGBl. I Nr. 133/2015, verwendet werden und dass die Landesregierung nach dem Tiroler Fördertransparenzgesetz, LGBl. Nr. 149/2012, verpflichtet ist, bei Landesförderungen über einem Betrag von € 2.000,- pro Förderart den vollständigen Namen, die Postleitzahl, die Art und Höhe der Förderung, die Gesamtinvestitionssumme, sofern diese ein Kriterium für die Höhe der Förderung ist, sowie die gewährten Kredite jährlich dem Landtag bekannt zu geben und auf der Landeshomepage zu veröffentlichen.
Formulare

Siehe Link

Termine und Fristen

  • Antragstellung muss vor Projektbeginn erfolgen
  • Änderungen in der Projektlaufzeit, bei den Projektzielsetzungen oder Projektmaßnahmen sowie bei den Förderungsvoraussetzungen müssen rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.tirol.gv.at/umwelt/naturschutz/foerderungen/

https://www.tirol.gv.at/landesentwicklung/nachhaltigkeit/klimaschutz/

Rechtsgrundlage
Förderrichtlinie Natur- und Klimaschutz 2017, Tiroler Naturschutzgesetz 2005
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Die Auszahlung der zugesagten Förderung bei Projekten wird auf Basis geprüfter Originalbelege samt Zahlungsnachweisen und Vorlage eines Projektberichtes durchgeführt. Stichproben und Vorortkontrollen werden für Projekte und Flächenförderungen durchgeführt.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1042647

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung