Inhalt

Ausgleichszulage, Ausgleichszulagenbonus/Pensionsbonus nach dem ASVG, BSVG und GSVG

Leistungsgegenstand

  • Die Ausgleichszulage soll jeder Pensionsbezieherin/jedem Pensionsbezieher, die/der den rechtmäßigen, gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat, ein Mindesteinkommen sichern.
  • Sie wird umgangssprachlich oft als "Mindestpension" bezeichnet.
  • Jeder Pensionsantrag wird auch als Antrag auf Ausgleichszulage gewertet.
  • Die Ausgleichszulage ergänzt die Pension um die Differenz zwischen Gesamteinkommen und Richtsatz. Sie gebührt 14-mal jährlich in der Höhe der Differenz zwischen
    • der Summe aus Pension (brutto), Nettoeinkommen und eventuellen Unterhaltsansprüchen einerseits und
    • dem jeweiligen Richtsatz andererseits.

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Sektion II

Voraussetzungen

  • Gesamteinkommen (Bruttopension plus sonstige Nettoeinkommen plus eventuelle Unterhaltsansprüche) liegt unter einem gesetzlichen Mindestbetrag (Richtsatz)
  • Rechtmäßiger gewöhnlicher Aufenthalt im Inland 
  • Grundsätzlich ist eine Antragstellung beim jeweiligen Pensionsversicherungsträger erforderlich
  • Ausgleichszulagenbonus/Pensionsbonus nur bei Vorliegen einer bestimmten Anzahl an Beitragsmonate der Pflichtversicherung aufgrund einer Erwerbstätigkeit

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§§ 292ff ASVG, §§ 149ff GSVG, §§ 140ff BSVG
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Sozialversicherungsleistungen, Ruhe- und Versorgungsbezüge
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1002120

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung