Beihilfe für private Elementarschäden Link zur Förderung

Das Land Tirol gewährt Beihilfen (Zuschüsse) für die Wiederherstellung von außergewöhnlichen Schäden am Vermögen natürlicher und juristischer Personen in Folge von Katastrophenfällen.

  • Die Auszahlung der Beihilfe erfolgt auf Basis von Kostennachweisen für die Sanierung der Schäden
  • Teilauszahlungen sind möglich
  • Die Überprüfung der Wiederherstellungs- bzw. Sanierungsmaßnahmen erfolgt durch Prüfung der Originalrechnungen und -zahlungsbelege.
  • Stichprobenartige Kontrollen erfolgen vor Ort.

Rechtsgrundlage

Katastrophenfondsgesetz 1996, Allgemeine Richtlinie des Landes Tirol

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Referenznummer

1023217