Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Gesellschaftliche Anliegen

Kein Filter eingestellt

Seite1/2/3/4/5/6

Basisdienstleistungen und Dorferneuerung in ländlichen Gebieten (M07)

Die Maßnahme M07 - „Basisdienstleistungen und Dorferneuerung in ländlichen Gebieten“ umfasst ein Bündel an 15 zum Teil sehr unterschiedlichen Vorhabensarten, durch deren Umsetzung die Attraktivität ländlicher Regionen als Wirtschafts-, Lebens-, Wohn-, Erholungs- und Naturraum nachhaltig weiterentwickelt und die Aufrechterhaltung der infrastrukturellen Grundversorgung unterstützt werden soll.

Neben der Sicherstellung, Entwicklung und dem Ausbau von lokalen Infrastrukturen (Internet, Wegenetz) und lokalen Basisdienstleistungen (Kinderbetreuung, Pflege, Gesundheitseinrichtungen etc.) sowie der Schaffung von lokalen Arbeitsplätzen sind Aktivitäten zur Erhaltung und Verbesserung des natürlichen und kulturellen Erbes (Stärkung der regionalen Identität, Erhaltung regionsspezifischer Landschaftsqualitäten) ebenso Bestandteil dieser Maßnahme wie die Umsetzung von Vorhaben im Bereich des Klimaschutzes (klimafreundliche Mobilität, erneuerbare Energien, Energieeffizienz).

Es sind Aktivitäten im Rahmen folgender Vorhabensarten (VHA) förderbar:

  • Pläne und Entwicklungskonzepte zur Erhaltung des natürlichen Erbes (VHA 7.1.1)
  • Pläne und Entwicklungskonzepte zur Dorferneuerung (VHA7.1.2)
  • Lokale Agenda 21 (VHA 7.1.3)
  • Ländliche Verkehrsinfrastruktur (VHA 7.2.1)
  • Investitionen in erneuerbare Energien (VHA 7.2.2)
  • Umsetzung von Klima- und Energieprojekten auf lokaler Ebene (VHA7.2.3)
  • Breitbandinfrastruktur in ländlichen Gebieten (VHA 7.3.1)
  • Soziale Angelegenheiten (VHA 7.4.1)
  • Klimafreundliche Mobilitätslösungen (klimaaktiv mobil) (VHA 7.4.2)
  • Investitionen in kleine touristische Infrastruktur (VHA 7.5.1)
  • Studien und Investitionen zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des natürlichen Erbes (VHA 7.6.1)
  • Umsetzung von Plänen zur Dorferneuerung und Gemeindeentwicklung (VHA 7.6.2)
  • Erhaltung und Entwicklung der Kulturlandschaft (VHA 7.6.3)
  • Überbetriebliche Maßnahmen für die Bereiche Wald und Schutz vor Naturgefahren (VHA 7.6.4)
  • Stärkung der Potenziale des alpinen ländlichen Raums (VHA 7.6.5)
Leistungsgeber:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Sektion II, Abteilung Koordination ländliche Entwicklung und Fischereifonds
Gültig bis:
unbegrenzt

Beihilfen, Zuwendungen für Feuerwehrleute bei Einsätzen - Niederösterreich

Feuerwehrleuten, die bei Erfüllung der ihnen obliegenden Pflichten verunglückt sind, anderen Personen, die in einem auf Grund landesgesetzlicher Vorschriften erfolgten Hilfs-, Rettungs- oder Katastropheneinsatz verunglückt sind und versorgungsberechtigten Hinterbliebenen der genannten Personen ist dieser Fonds eingerichtet.

Die Unterstützung besteht in der Gewährung von Beihilfen, laufenden Zuwendungen und sonstigen im Einzelfall zielführenden Geld- oder geldwerten Leistungen. Welche Art der Unterstützung gewährt wird, richtet sich nach den besonderen Verhältnissen im Einzelfall. Bei Bemessung der Unterstützung ist auf die Einkommens-, Vermögens- und Familienverhältnisse des Verunglückten im Zeitpunkt des Unglücksfalles Bedacht zu nehmen.

Leistungsgeber:
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1
Gültig bis:
unbegrenzt

COVID-19 - Förderung des Wechsels von 24-Stunden Betreuungskräften aus Rumänien

Die verschärften Grenzbestimmungen während der COVID-19-Pandemie erschweren den regelmäßigen Wechsel der rumänischen 24-Stunden-Betreuungskräfte.

Um die Versorgung von pflege- und betreuungsbedürftigen Personen in Oberösterreich auch während der COVID-19 Pandemie sicherstellen zu können, wurde von der Wirtschaftskammer Oberösterreich unter Einhaltung von besonderen Sicherheitsmaßnahmen eine Zugverbindung von Rumänien nach Österreich (Wien/Schwechat) organisiert.

Vor der Weiterfahrt nach Oberösterreich werden die rumänischen 24-Stunden-Betreuungskräfte in einem angemieteten Hotel einer COVID-19-Testung unterzogen. Nach der Testung erfolgt die Weiterfahrt nach Oberösterreich in Bussen.  

Die Kosten für die COVID-19 Testung und Hotelkosten für eine Übernachtung werden vorerst von der Wirtschaftskammer Oberösterreich übernommen und in weiterer Folge vom Land Oberösterreich gefördert.  

Leistungsgeber:
Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Gesellschaft, Soziales und Gesundheit, Abteilung Soziales
Gültig bis:
31.12.2020
Hinweis:
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

COVID-19 Informationsinitiative der österr. Bundesregierung zur Situation rund um das Corona-Virus

Medien-Agenturleistungen zur Beratung, Mitwirkung und Ausführung der strategischen und technischen Umsetzung der Informationsinitiative der österreichischen Bevölkerung zur Situation rund um das Corona-Virus (COVID-19).

Des Weiteren werden sämtliche Betroffene im Bildungssystem (Lehrpersonal, Schüler/innen, Eltern) aktuell und den Vorgaben der Bundesregierung entsprechend informiert.

Leistungsgeber:
Bundeskanzleramt, Abteilung I/4
Gültig bis:
unbegrenzt
Hinweis:
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

COVID-19 - Maßnahmen im Zusammenhang mit "Distance-Learning"

Anlässlich der Covid-19 Pandemie und des damit verbundenen eingeschränkten Betriebes an Schulen wird die für Bundesschulen angeschaffte IT-Ausstattung (insbesondere mobile Endgeräte) Schüler/innen, welche über keine einschlägige Ausstattung verfügen, als Sachleistung leihweise und befristet zur Verfügung gestellt. Dadurch soll allen Schülern/innen die Teilnahme am Unterricht durch "Distance-Learning" ermöglicht werden.

Weitere Maßnahmen im Zusammenhang mit "Distance-Learning" sind

  • Erweiterung vorhandener IT-Kapazitäten,
  • Performanceoptimierung der vom Bildungsministerium zur Verfügung gestellten Lernplattformen sowie
  • Erarbeitung und Dissemination von Materialien im Zusammenhang mit der Nutzung von Lernplattformen.
Leistungsgeber:
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Sektion II
Gültig bis:
unbegrenzt

COVID-19 - Sonderprämie für 24-Stunden-Betreuungskräfte

Durch die COVID-19 Krise und den damit einhergehenden Grenzschließungen kommt es zu einem Wegfall der Betreuungsstrukturen im Bereich der 24-Stunden-Betreuung.

Zur Sicherstellung der Betreuung von pflege- und betreuungsbedürftigen Personen mit Hauptwohnsitz in Oberösterreich wird 24-Stunden-Betreuer/innen bei Verlängerung des regulären Turnus eine einmalige Förderung von 500 Euro genehmigt.

Leistungsgeber:
Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Gesellschaft, Soziales und Gesundheit, Abteilung Soziales
Gültig bis:
31.12.2020

Durchführung und Förderung von Maßnahmen zur Dorferneuerung und zur lokalen Agenda 21

Dorferneuerung ist ein Innovations- und Förderprogramm des Landes Tirol für den ländlichen Raum, das gezielt durch Umsetzung von Schlüsselprojekten die nachhaltige Entwicklung in den Gemeinden unterstützt. Durch umfassendes Engagement und Einbindung der GemeindebürgerInnen, andauernde Entwicklungsprozesse und vor allem durch die Realisierung der verschiedensten Dorferneuerungsmaßnahmen (in den Bereichen Infrastruktur, Ortskernrevitalisierung, Baukultur, Kulturlandschaft, Ökologie, Öffentlichkeitsarbeit) werden die Gemeinden mittel- und langfristig geprägt. Seit 2009 ist die Dorferneuerung auch Leitstelle für die Lokale Agenda 21

Leistungsgeber:
Land Tirol
Gültig bis:
unbegrenzt

Entwicklungszusammenarbeit

Das Land Vorarlberg fördert Leistungen, wenn sie geeignet sind, den sozialen, gesundheitlichen, kulturellen oder wirtschaftlichen Interessen der Bevölkerung eines Entwicklungslandes im besonderen Maße zu dienen oder sonst zur Sicherung oder Steigerung des Gemeinwohles innerhalb dieses Landes - sei es auch nur punktuell - beizutragen.

Leistungsgeber:
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Regierungsdienste (PrsR)
Gültig bis:
unbegrenzt

Ermessensausgaben im Bereich freiwilliges Engagement und Beteiligung

Das Büro für Zukunftsfragen will im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements vernetzen und inspirieren, weiterbilden und qualifizieren, wertschätzen und anerkennen, aufzeigen und unterstützen.

Hier werden Ermessensausgaben zur Unterstützung und Förderung von Aktivitäten im Bereich freiwilliges Engagement und Beteiligung vergeben. Förderadressaten sind: Vereine, Initiativen, Gemeinden, Privatpersonen, etc.

Leistungsgeber:
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Büro für Zukunftsfragen (ZuB)
Gültig bis:
unbegrenzt

Ermessensausgaben im Bereich Nachhaltige Entwicklung

Das Büro für Zukunftsfragen versteht sich als Impulsgeber und Schnittstelle für zukunftsfähige Entwicklungsprozesse: Wir fördern innovative Ansätze für eine Nachhaltige Entwicklung. Zu diesem Zweck unterstützen wir engagierte Menschen dabei, innovative Lösungen für aktuelle gesellschaftspolitische Herausforderungen zu finden und erfolgreich umzusetzen.

Hier werden Ermessensausgaben zur Unterstützung und Förderung von Aktivitäten im Bereich Nachhaltige Entwicklung vergeben. Förderadressaten sind: Privatpersonen, Vereine, Initiativen, Vereine, Gemeinden, etc.

Leistungsgeber:
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Büro für Zukunftsfragen
Gültig bis:
unbegrenzt
Seite1/2/3/4/5/6

RSS Feed

nach oben