Inhalt

Leistungsangebote/Förderungen zum Thema Stipendien, Beihilfen für SchülerInnen

Kein Filter eingestellt

Seite1/2/3/4/5

Ausbildungskosten für Menschen mit Behinderung

Abgeltung des behindertenbedingten Mehraufwandes im Rahmen einer Schul- oder Berufsausbildung bzw. während der Absolvierung eines Studiums

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Sektion IV
Gültig bis:
unbegrenzt

Außerordentliche Schülerbeihilfen

Gefördert werden oö. Schülerinnen und Schüler in besonderen finanziellen Belastungssituationen.

Leistungsgeber:
Amt der oö. Landesregierung Direktion Gesellschaft, Soziales und Gesundheit - Abteilung Gesellschaft
Gültig bis:
unbegrenzt

Außerordentliche Schülerunterstützung für die Teilnahme an Schulveranstaltungen

Unterstützung für die Teilnahme an Schulveranstaltungen für BezieherInnen der ordentlichen Schul- und Heimbeihilfe gem. Schul- und Heimbeihilfengesetz.
Leistungsgeber:
Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 10 - Land- und Forstwirtschaft, ländlicher Raum
Gültig bis:
unbegrenzt

Außerordentliche Unterstützung aus dem Härtefonds

Transferzahlungen, zum Ausgleich von durch den Schulbesuch verursachte soziale Härten. Ausnahmefälle, bei denen Schul- und/oder Heimbeihilfe abgewiesen werden musste/müsste und dadurch ein sozialer Härtefall entsteht.

Leistungsgeber:
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Präsidialsektion
Gültig bis:
unbegrenzt

Beihilfe zum Ankauf von Schulartikeln sowie Fahrtkostenzuschüsse im Rahmen der Grundversorgung; NÖ

Gewährung einer Beihilfe zum Ankauf von Schulartikeln einmal pro Jahr und von Fahrtkostenzuschüssen für Schüler im Rahmen der Grundversorgung in Niederösterreich.

Leistungsgeber:
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1
Gültig bis:
unbegrenzt

Beiträge an bedürftige Schüler zu den Kosten von Schulveranstaltungen

Für den Pflichtschulbereich gewährt das Land Vorarlberg Kostenbeiträge zu mehrtägigen (ab 4 Tagen) Schulveranstaltungen an bedürftige Schüler.

Leistungsgeber:
Amt der Vorarlberger Landesregierung Abteilung Elementarpädagogik, Schule und Gesellschaft (IIa)(IIa)
Gültig bis:
unbegrenzt

Berufsorientierung

In der 7., 8. und 9. Schulstufe sind umfassende Informationen über den weiteren Bildungsverlauf (Schulbesuch oder Lehre) von zentraler Bedeutung.

Die Einrichtung des Talente-Checks war ein wichtiger und notwendiger Schritt für diese Orientierungsphase: in einem eigens dafür eingerichteten Testparcours können die Schüler zunächst computerunterstützt und betreut von geschulten Mitarbeitern die Allgemeinintelligenz, das Merkvermögen, die räumliche Vorstellungskraft, das Gefühl für die deutsche Sprache, die Genauigkeit im Erkennen von Fehlern und Unterschieden sowie ihre Interessen und Neigungen testen bzw. entdecken. Den Abschluss des Talente-Checks bildet ein ausführliches Beratungsgespräch mit den Schülern im Beisein von Eltern bzw. Vertrauenspersonen. Seit 2020 existiert darüber hinaus der Karriere-Check speziell für MaturantInnen, der den gleichen Ablauf wie der Talente-Check hat.

Sollte der Talente-Check privat, also außerhalb des Schulsettings stattfinden, so werden 50 % (max. EUR 50) der dafür anfallenden Kosten für die Testung den Eltern erstattet (Förderaktion Berufs- und Studienorientierung).

Darüber hinaus werden Mädchen und junge Frauen in weiteren Projekten bei einer stärkenorientierten Berufs- und Lebenswegplanung - unabhängig von stereotypen Rollenklischees - unterstützt.

Leistungsgeber:
L5AL Land Salzburg
Gültig bis:
unbegrenzt
 

Berufsreifeprüfung für SchülerInnen der Krankenpflegeschulen des Landes Kärnten

Gefördert werden die Teilnahme an Vorbereitungskursen zur Berufsreifeprüfung sowie die Prüfungsgebühr für den ersten Prüfungsantritt. Förderadressat: Volkshochschulen für die Leistungserbringung zum Nutzen Dritter (Krankenpflegeschüler)

Leistungsgeber:
Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 6 - Bildung und Sport
Gültig bis:
unbegrenzt
Hinweis:
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

COVID-19 - Maßnahmen im Zusammenhang mit "Distance-Learning"

Anlässlich der Covid-19 Pandemie und des damit verbundenen eingeschränkten Betriebes an Schulen wird die für Bundesschulen angeschaffte IT-Ausstattung (insbesondere mobile Endgeräte) Schüler/innen, welche über keine einschlägige Ausstattung verfügen, als Sachleistung leihweise und befristet zur Verfügung gestellt. Dadurch soll allen Schülern/innen die Teilnahme am Unterricht durch "Distance-Learning" ermöglicht werden.

Weitere Maßnahmen im Zusammenhang mit "Distance-Learning" sind

  • Erweiterung vorhandener IT-Kapazitäten,
  • Performanceoptimierung der vom Bildungsministerium zur Verfügung gestellten Lernplattformen sowie
  • Erarbeitung und Dissemination von Materialien im Zusammenhang mit der Nutzung von Lernplattformen.
Leistungsgeber:
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Sektion II
Gültig bis:
unbegrenzt

COVID-19 Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds

Durch die besonderen Umstände im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie wurden alle Schulveranstaltungen gem. § 13 SchUG ab dem 11.03.2020 bis Schuljahresende 2019/20 abgesagt. Aufgrund dessen sind Schulen und Erziehungsberechtigte mit Stornokosten konfrontiert, die entweder durch die Absage der Schulveranstaltungen angefallen sind oder von Vertragspartnern geltend gemacht werden bzw. wurden. Um Schulen und Erziehungsberechtigte von diesen Kosten zu entlasten, wurde von der Österreichischen Bundesregierung der COVID-19-Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds ins Leben gerufen. Der Härtefonds übernimmt die anfallenden Stornokosten für abgesagte mehrtätige Schulveranstaltungen gem. § 13 SchUG.

Leistungsgeber:
Österreichische Austauschdienst GmbH - OeAD-GmbH
Gültig bis:
30.09.2020
Hinweis:
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.
Seite1/2/3/4/5

RSS Feed

nach oben