Moot Court Competition 2024 Link zur Förderung

Die Förderung umfasst das Projekt der teilweisen Finanzierung der Veranstaltung des Hugo Sinzheimer Moot Coort Competition 2024. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb im europäischen Arbeitsrecht für Studierende der Rechtswissenschaften aus ganz Europa, der jedes Jahr in einem anderen EU-Mitgliedstaat veranstaltet wird. Der Wettbewerb ahmt reale Gerichtssituationen im Bereich des europäischen Arbeitsrechts nach. Die Studierenden bereiten in Teams schriftliche Stellungahmen vor und halten im Finale mündliche Plädoyers, die von einer Jury aus international anerkannten Expert:innen und Richter:innen beurteilt werden. Das mündliche Finale findet von 20.06 bis 22.06.2024 am Juridikum der Universität Wien statt.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft, Sektion I
Taborstraße 1-3, 1020 Wien

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 08.04.2024)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

siehe unter Termine und Fristen

siehe unter Termine und Fristen

Rechtsgrundlage

ARR 2014

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Budgetiertes Volumen

0,01 Mio. Euro

Wirkungsziele

Reibungslose Durchführung der Moot Court Competition 2024

Referenznummer

1066372