Förderung für Sport und Gesellschaft - Gleichstellung, Integration und Inklusion Link zur Förderung

Ziel dieses Förderprogramms ist es, Projekte und Vorhaben von gemeinnützigen Rechtsträgern, welche zur Förderung von Integration, Inklusion oder Gleichstellung im Sinne des § 14 Z 5, Z 6, Z 11 BSFG 2017 beitragen, zu unterstützen. Die Förderung soll zur positiven Entwicklung von den genannten Bereichen im Sport beisteuern und die Motivation für derartige Projekte und Vorhaben steigern. 

  • Förderung des Frauen- und Mädchensports, insbesondere unter Berücksichtigung des gesellschaftspolitischen Genderaspekts
  • Förderung der Integration von sozial benachteiligten Gruppen sowie Menschen mit Migrationshintergrund im Sport
  • Inklusion von Menschen mit Behinderung im Sport

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, Sektion Sport, Abteilung II/1
0043 / 1 / 716 06-0
sportstrategie@bmkoes.gv.at
https://www.bmkoes.gv.at/sport/sportfoerderungen/formulare.html#abt1

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport - Sportsektion
sportstrategie@bmkoes.gv.at

Rechtsgrundlage

§ 14 Abs 1 Z 5, Z 6, Z 11 iVm § 5 Abs 4 BSFG 2017
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Budgetiertes Volumen

Volumen nicht begrenzt

Wirkungsziele

Sport als Motor zur Förderung unterrepräsentierter Gesellschafts­gruppen

Referenznummer

1063379