Koordinierungsstellen AusBildung bis 18 Link zur Förderung

Die Förderung richtet sich an durchführende Trägerorganisationen (Koordinierungsstellen AusBildung bis 18 - KOST AB18).

Diese verfolgen das Ziel, das gesamte Unterstützungssystem im Bereich der AusBildung bis 18 zu überblicken, alle Zielgruppen der Ausbildungspflicht bestmöglich zu informieren und die einzelnen Angebote zur Erreichung der größtmöglichen Wirksamkeit systemübergreifend zu vernetzen und zu koordinieren.

Insbesondere ausbildungspflichtige Jugendliche und deren Erziehungsberechtigte werden im Rahmen der administrativen Fallbegleitung des Meldesystems der AB18 von den KOST AB18 bei der Berufsfindung und bei der Suche nach Ausbildungs- und Unterstützungsangeboten gezielt begleitet und beraten, um längere ausbildungsfreie Zeiten und Ausbildungsabbrüche zu vermeiden.

Die KOST AB18 sind auch für die regionale Prozessbegleitung der AusBildung bis 18 zuständig und tragen mit Datenaufarbeitungen, Projekt-Evaluierungen, fachspezifischen Workshops und Vorträgen sowie Analyseberichten einen wesentlichen Beitrag zum Monitoring und zur Qualitätssicherung der Umsetzung der gesetzlichen Ausbildungspflicht in Österreich bei.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Sozialministeriumsservice
https://www.sozialministeriumservice.at

Rechtsgrundlage

Ausbildungspflichtgesetz idgF und Behinderteneinstellungsgesetz idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Budgetiertes Volumen

Volumen nicht begrenzt

Wirkungsziele

Reduzierung früher Ausbildungsabbrüche durch Identifikation, Information, Begleitung und Vermittlung von ausbildungspflichtverletzenden Jugendlichen in Ausbildung oder Betreuung
Qualitätssicherung des Unterstützungssystems AusBildung bis 18

Referenznummer

1062751