Initiative Expedition Zukunft Link zur Förderung

Unterstützt werden innovative Vorhaben, die große Veränderungen in Märkten, Technologien oder Gesellschaften hervorrufen und zu einer positiven und lebenswerten Zukunft beitragen. Disruptive und radikale Innovationen können dabei einer der folgenden Dimensionen zugeordnet werden:

  1. Die Innovation zielt auf die Disruption von Märkten ab, indem beispielsweise neue Märkte geschaffen und/oder Marktteilnehmer verdrängt werden.
  2. Die Innovation zielt auf die Lösung komplexer Probleme für Gesellschaft, Umwelt oder Wirtschaft ab, die überregional und schwerwiegend sind und viele Menschen betreffen.
  3. Die Innovation zielt auf einen großen und radikalen technologischen  Sprung ab und ist mit sehr hohen technologischen Herausforderungen verbunden.

Unabdingbar ist, dass die unterstützten Innovationen und die entstehenden Produkte, Dienstleistungen und Verfahren unser aller Leben spürbar und nachhaltig besser machen. Die Innovationen müssen daher eine nachhaltig positive Wirkung in sozialer, ökologischer oder ökonomischer Hinsicht haben.

Die Dachinitiative besteht aus folgenden Maßnahmen:

Dieser Antrag steht folgenden Zielgruppen zur Verfügung:
  • Bürgerinnen und Bürgern
  • Unternehmen
  • Non-Profit-Organisationen
  • Öffentlichen Einrichtungen

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH
Sensengasse 1, 1090 Wien
+43 57755-1312
annamaria.andres@ffg.at
https://www.ffg.at/

Die Beantragung ist mit keinen Gebühren oder sonstigen Kosten verbunden.

Innerhalb von 3 Monaten nach Projektende sind ein fachlicher Endbericht, eine (publizierbare) Kurzzusammenfassung und eine Endabrechnung zu legen.

Rechtsgrundlage

FFG-Richtlinie Offensiv
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Budgetiertes Volumen

10,3 Mio. Euro

Wirkungsziele

Auffüllen des Fördergaps zur Unterstützung disruptiver Innovationen

Referenznummer

1062363