Förderungen nach der Rahmenrichtlinie für die Tiroler Wirtschaftsförderung Link zur Förderung

  • Gefördert werden besonders berücksichtigungswürdige und zu begründende Vorhaben, welche nicht in den speziellen Förderungsrichtlinien der Wirtschaftsförderung des Landes Tirol unterstützt werden können. Dabei können folgende Maßnahmen gefördert werden:
    • die Strukturverbesserung von kleinen und mittleren Unternehmen
    • die Unternehmensgründung und -ansiedlung – insbesondere von Jungunternehmern
    • die Qualitätsverbesserung im Bereich der Tourismus- und Freizeitwirtschaft
    • Forschung, Entwicklung und Innovation
    • Versorgung von Haushalten und Betrieben mit hochwertiger, nachhaltiger und kostengünstiger Breitbandinfrastruktur
    • den Umweltschutz, erneuerbare Energieträger, die Energieeinsparung und alternative Antriebsformen
    • die Sicherung der Nahversorgung
    • die Beratung gewerblicher Unternehmen
    • betriebliche Kooperationen, insbesondere von EPUs (Eine-Person-Unternehmen)
    • die Erschließung neuer Märkte im EU-Raum und außerhalb des EU-Raums
    • die Gleichstellung von Männern und Frauen im betrieblichen Umfeld sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • die Errichtung/Verbesserung von kommunal und/oder regional besonders wichtigen, im öffentlichen Interesse gelegenen Infrastrukturmaßnahm
  • Förderungsnehmer können im Rahmen der Wirtschaftsförderung des Landes Tirol grundsätzlich Privatpersonen, Einzelunternehmen, eingetragene Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften, Genossenschaften, Vereine, Zweckverbände, Gemeinden, Gemeindeverbände, Tourismusverbände, sonstige öffentlich-rechtliche Institutionen und sonstige unternehmerische Organisationen sein.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Abt. Wirtschaftsstandort, Digitalisierung und Wissenschaft
Heiliggeiststraße 7
6020 Innsbruck

Abteilung Wirtschaftsförderung und Fördertransparenz
Heiliggeiststraße 7
6020 Innsbruck

Rechtsgrundlage

Rahmenrichtlinie für die Wirtschaftsförderung des Landes Tirol
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Referenznummer

1061555