Förderung von Schulen

Die Förderung umfasst jährliche Beiträge zum Betriebsaufwand an:

  • private Fachschulen in Tirol,
  • private konfessionelle allgemeinbildende höhere Schulen, berufsbildende mittlere oder berufsbildende höhere Schulen in Tirol (diese Beiträge sind abhängig von der Schülerzahl, derzeit wird ein Betrag von bis zu € 78,- pro Kopf zuerkannt),
  • private konfessionelle Pflichtschulen in Tirol (diese Beiträge sind abhängig von der Schülerzahl, derzeit wird ein Betrag bis zu € 63,- pro Kopf zuerkannt),
  • diverse Privatschulen in Tirol (diese Beiträge sind abhängig von der Schülerzahl, derzeit werden bis zu € 123,- pro Kopf zuerkannt).

Die Förderung umfasst weiters die Abgeltung des Mehraufwandes für die Aufnahme werksfremder Lehrlinge bzw. die Abgeltung der Lehrerhonorare für die externen Lehrkräfte.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Sachgebiet Budgetwesen
https://www.tirol.gv.at/budgetwesen

Rechtsgrundlage

Allgemeine Förderrichtlinie des Landes Tirol in der geltenden Fassung
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

1.743 Mio. Euro

Referenznummer

1060326