Budgeterhöhung Digitalisierungsoffensive Bildung 4.0

Im Rahmen der zur Verfügung gestellten Mittel werden folgende Maßnahmen gefördert:

  • Zusätzliche mobile Klassengeräte für die polytechnischen Schulen sowie der Primarstufe. Die Anzahl der mobilen Geräte orientiert sich an der Klassen- und Schülerinnen- und Schüleranzahl, an der Lehrerinnen- und Lehreranzahl und nach den verfügbaren Landesmitteln der Digitalisierungsoffensive 2023 „Bildung 4.0 Tirol lernt digital“ - Million.
  • Investitionen in die IT-Infrastruktur der Tiroler Horte, soweit sie nicht die Klasseninfrastruktur einer Schule benützen:
  • multimediale Präsentations-Arbeitsplätze in Gruppenräumen und Horten
  • mobile Endgeräte für Gruppenräume in den Horten,
  • Flächendeckendes WLAN
  • aktive Komponenten für die Netzwerkinfrastruktur
  • Hardwareausstattung für ein Fablab
  • Investitionen in die IT-Infrastruktur der Tiroler Volksschulen (Absprache mit dem Regionalbetreuer und dem lokalen Kustoden notwendig) für:
  • flächendeckendes WLAN
  • aktive Komponenten für die Netzwerkinfrastruktur
  • Mobile Fortbildungslabore, welche durch Fachexperten sogenannte Digi-MINT-Coaches mit den Lehrpersonen/Schulleitungen und Schülerinnen/Schülern im Unterrichtskontext in Form von Workshops verwendet werden können. Mobile Fortbildungslabore bestehen insbesondere aus: mobilen Endgeräten (inkl. Transportmöglichkeit), Bee Bots, Lego Spike, Zubehör (Matten, diverse Kabel usw.)
  • Die fachlichen Bedingungen der Projektförderung von Non-Profit-Organisationen / Bildungsinstitutionen und Partnern im Bildungsbereich lauten wie folgt:
  • Innovativer Beitrag für die Tiroler Pflichtschulen (VS/ASO/MS/PTS)
  • Durchführung durch eine Tiroler Non-Profit-Organisation, Bildungsinstitution und einen Partner im Bildungsbereich, sowie
  • klarer Tirol-Bezug.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Bildungsdirektion für Tirol
https://bildung-tirol.gv.at/

Rechtsgrundlage

Richtlinie zur Verwendung der Mittel - Budget Digitalisierungsoffensive 2023 "Bildung 4.0 Tirol lernt digital"

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

1 Mio. Euro

Referenznummer

1059468