ARF - Klimafitte Kulturbetriebe - Verwaltungsaufwand Link zur Förderung

Mit € 15 Mio. aus dem Aufbau- und Resilienzfonds der Europäischen Union werden Anreize für ökologische Investitionen von Kulturbetrieben in Österreich gesetzt. Die Gelder ermöglichen es Kulturbetrieben, Nachhaltigkeitsmaßnahmen umzusetzen, die einen Beitrag zur Erreichung von Umwelt- und Klimaschutzzielen im Rahmen des European Green Deal und des österreichischen Energie- und Klimaplans leisten. Die Investitionen dienen der Senkung von CO2-Emissionen der Kulturbetriebe. Die Umsetzung der Fördermaßnahme erfolgt gegen Abwicklungsentgelt durch den Klima- und Energiefonds und die Kommunalkredit Public Consulting GmbH.

Finanziert von der Europäischen Union – NextGeneration EU

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Sektion für Kunst und Kultur des zuständigen Bundesministeriums
https://www.bmkoes.gv.at/

Rechtsgrundlage

Kooperationsvertrag zwischen dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport und dem Klima- und Energiefonds

Leistungsart

ARF - übrige Leistungen

Budgetiertes Volumen

0,575 Mio. Euro

Wirkungsziele

Nachhaltige Verankerung von zeitgenössischer Kunst in der Gesellschaft sowie Gewährleistung stabiler Rahmenbedingungen für Kunstschaffende.
Gewährleistung nachhaltig stabiler Rahmenbedingungen für das zeitgenössische Kunstschaffen und dessen Vermittlung.

Referenznummer

1059294