WieNeu+ Grätzlmarie - Förderung für innovative Stadterneuerungsprojekte

Fördergegenstand  im  Sinne  dieser  Förderrichtlinie  sind  Projekte  bzw.  Vorhaben  der Stadterneuerung, welche  die  soziale  Nachhaltigkeit, sowie  den  Zusammenhalt  im  Grätzl, fördern  und  zur Erreichung der Programm- &  Förderziele  des  Programms  WieNeu+ beitragen. Besondere Aufmerksamkeit  liegt hierbei auf der integrativen  Vernetzung von verschiedenen  Bereichen  der Stadtentwicklung und  der Schaffung von  Good-Practice Beispielen  im  Sinne  von  WieNeu+. Daher können  alle  Projekte  eingereicht werden, die sich für ein  gutes Zusammenleben im Grätzl engagieren, das Grätzl klimafit machen  und/oder das soziale  Miteinander fördern.

Erstes Projektgebiet ist Innerfavoriten.

Dieser Antrag steht sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Unternehmen bzw. Non-Profit-Organisationen zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Stadt Wien - Technische Stadterneuerung (MA25)
Maria-Restituta-Platz 1, 1200 Wien
+43 1 4000 25105
wieneuplus@ma25.wien.gv.at
https://wieneuplus.wien.gv.at/

Es fallen keine Kosten an.

Überprüfung des Sachberichts sowie Rechnungen und Fotodokumentation.

Rechtsgrundlage

Beschluss des GR-Ausschusses Wohnen, Wohnbau, Stadterneuerung und Frauen vom 28. Februar 2022; WieNeu+ Grätzlmarie Förderrichtlinie
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

600,000 Mio. Euro

Referenznummer

1058684