AplusB

Das Förderprogramm AplusB fokussiert sich auf wirtschaftlich nachhaltige Gründungen von wettbewerbsfähigen, wirtschaftlich selbstständigen, innovativen, technologieorientierten Unternehmen mit ausgeprägten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und auf die Überleitung von universitären und außeruniversitären Forschungsergebnissen in wettbewerbsfähige Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Insgesamt soll die Attraktivität und damit die Anzahl von Unternehmensgründungen im FTI-Bereich erhöht und die Situation der neu gegründeten Unternehmen im Bereich privater Risikofinanzierung und nachhaltiger Positionierung auch im internationalen Markt verbessert werden.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws)
Walcherstraße 11A
1020 Wien
+43 1 501 75 - 0
24h-auskunft@aws.at
https://www.aws.at/

Rechtsgrundlage

Bundesgesetz zur Förderung der Forschung und Technologieentwicklung (Forschungs- und Technologieförderungsgesetz - FTFG), BGBl. Nr. 434/1982, in der jeweils geltenden Fassung, AWS T&I Richtlinie idF vom 01.01.2022, welche subsidiär anzuwenden ist.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

17.5 Mio. Euro

Wirkungsziele

Steigerung der Forschungs-, Technologie- und Innovations-Intensität (FTI-Intensität) des österreichischen Unternehmenssektors
die Forcierung technologie- und wissensintensiver Gründungen
die Verbesserung eines wirkungsvollen Entrepreneurship-Umfelds
die Erhöhung unternehmerischer Innovationen zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen
die Gleichstellung von Frauen und Männern als durchgängige Anforderung an die geförderten Vorhaben

Referenznummer

1057603