COVID-19 Kommunale Impfkampagne

Der Bund gewährt den Gemeinden aus dem COVID-19-Krisenbewältigungsfonds einen Zuschuss für Aufwendungen im Zusammenhang mit gemeindeeigenen Aktionen zur Erhöhung der Inanspruchnahme von Impfungen gegen COVID-19 in Höhe von insgesamt 75 Millionen Euro.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Buchhaltungsagentur des Bundes
Dresdnerstraße 89, 1200 Wien
kommunaleimpfkampagne@bhag.gv.at
http://www.bhag.gv.at/kommunale-impfkampagne

Nicht nachgewiesene oder nicht anerkannte Beträge sind an den Bund
zurückerstatten, wobei diese Beträge vom Bund mit den Ertragsanteilsvorschüssen aufzurechnen sind.

Rechtsgrundlage

Bundesgesetz zur Erhöhung der Inanspruchnahme von Impfungen gegen COVID-19

Leistungsart

sonstige Geldzuwendungen - COVID-19

Budgetiertes Volumen

75 Mio. Euro

Wirkungsziele

Erhöhung der COVID-19 Impfquote

Referenznummer

1057553