aed Best Practice Austria

Die Förderung des Projekts "Best Practice Austria" des Vereins aed - Agency for Economic Cooperation and Development dient dem Aufzeigen und der gezielten Beanspruchung von EU-Förderprogrammen für die Durchführung von Reformprojekten der öffentlichen Verwaltung (Export/Import von Best Practice) und ermöglicht als Türöffner nachfolgende Investitionsprojekte österreichischer Unternehmen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Sektion II
Stubenring 1, 1010 Wien
+43 1 711 00 0
POST.II6_19@oesterreich.gv.at
http://www.bmdw.gv.at

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 17.05.2022)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Rechtsgrundlage

Verordnung des Bundesministers für Finanzen über Allgemeine Rahmenrichtlinien für die Gewährung von Förderungen aus Bundesmitteln, BGBl. II Nr. 208/2014 idgF (ARR 2014)

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

1.971 Mio. Euro

Wirkungsziele

Stärkung der österreichischen Außenwirtschaft

Referenznummer

1056597