Ausbau ganztägiger Schulformen

Entsprechend dem Ziel eines flächendeckenden Angebots an Tagesbetreuung an ganztägigen Schulformen und anderen Betreuungseinrichtungen für 40 % der Kinder von 6 bis 15 Jahren bzw. bei 85 % der allgemein bildenden Pflichtschulen (tatsächliche Führung einer Tagesbetreuung) werden Förderungen und Zweckzuschüsse für folgende Punkte gewährt:

  • Verbesserung der schulischen Infrastruktur ganztägiger Schulformen, dazu zählen: die Schaffung von Kommunikations- und Regenerationszonen; die Schaffung adäquater Bereiche für die Sport- und Freizeitgestaltung; die Adaptierung von Räumlichkeiten, um die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern oder die Bildung von Kleingruppen zu ermöglichen; die Forcierung des Ausbaus einer barrierefreien und behindertengerechten Infrastruktur; die Schaffung adäquater Räumlichkeiten für die Verpflegung (maximal EUR 55.000,-/Gruppe).
  • Maßnahmen im Personalbereich für ganztägige Schulformen: Abdeckung von tatsächlich anfallenden Personalkosten im Freizeitbereich in der schulischen Tagesbetreuung (maximal EUR 9.000,-/Jahr und Gruppe) sowie für außerschulische Betreuungsangebote an ganztägigen Schulformen in den Ferienzeiten bzw. an für schulfrei erklärten Tagen (maximal EUR 6.500,-/Jahr und Gruppe).

Bei Fragen wenden Sie sich an:

BMBWF Förderdatenbank
Minoritenplatz 5
1010 Wien
01 531 20-0

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5
1010 Wien
01 531 20-0

Bildungsdirektion für Burgenland, Präsidialbereich Abteilung Präs/2 – Budget, Wirtschaft und Recht; Referat Präs/2b – Schulrecht und sonstige Rechtsleistungen
Kernausteig 3, 7000 Eisenstadt

Bildungsdirektion für Salzburg, Referat Präs 2/c Schulrecht und Schülerbeihilfe, Mag. Bleibler Barbara
0662 8083 2308

Bildungsdirektion für Kärnten, Referat Präs/2d – Ganztägige Schulformen
+43 50 534-12400
michael.boehm@bildung-ktn.gv.at

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Elementarpädagogik, Schule und Gesellschaft (IIa)
Römerstraße 15, Landhaus; 6901 Bregenz
05574/511-22105
bildung.gesellschaft@vorarlberg.at

Bildungsdirektion für Niederösterreich; Abteilung Präs/2
02742/280 3411
michael.schuetz@bildung-noe.gv.at

Bildungsdirektion für Oberösterreich
0732-7720-15526
bd-ooe.post@bildung-ooe.gv.at

Bildungsdirektion für Wien, Abteilung Präs/6 - Schülerstromlenkung, Infrastruktur und Tagesbetreuung
+43 1 525 25-77101
schulbau@bildung-wien.gv.at

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 30.08.2022)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Rechtsgrundlage

Bundesgesetz über den weiteren Ausbau ganztägiger Schulformen (Bildungsinvestitionsgesetz); Schulorganisationsgesetz
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

428 Mio. Euro

Wirkungsziele

Erhöhung des Leistungs- und Bildungsniveaus der Schülerinnen und Schüler

Referenznummer

1056175