Elektro-Kleinbusse und leichte Elektro-Nutzfahrzeuge

Förderungsgegenstand

  • Anschaffung von neuen leichten E-Nutzfahrzeugen mit reinem Elektroantrieb der Klassen: a) N1 >2,0 und <= 2,5 Tonnen b) N1 <3,5 Tonnen
  • Anschaffung von neuen E-Kleinbussen mit reinem Elektroantrieb der Klassen a) M1 > 2,0 und <= 2,5 Tonnen b) M1 <3,5 Tonnen

Förderungswerbende: Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen, öffentliche Gebietskörperschaften, Vereine und konfessionelle Einrichtungen.

Art und Ausmaß der Förderung: € 2.500 - € 5.000,-- pro Fahrzeug. Förderung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt und ist mit 30% der Anschaffungskosten begrenzt.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der Vorarlberger Landesregierung - Abteilung Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten (VIa)
Landhaus, 6900 Bregenz
wirtschaft@vorarlberg.at
https://vorarlberg.at/-/elektromobilitaet-und-ladeinfrastruktur-in-vorarlberg-foerderungen

Rechtsgrundlage

Förderungsrichtlinie Elektro-Kleinbusse und leichte Elektro-Nutzfahrzeuge
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

0.1 Mio. Euro

Referenznummer

1053909