Zuschüsse an DienstgeberInnen zur Entgeltfortzahlung bei Großschadens-/Bergrettungseinsätzen – NÖ

  • Dienstgeber/Innen erhalten eine Entschädigung, wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter wegen eines Einsatzes bei einem Großschadensereignis oder Bergrettungseinsatz von der Diensterfüllung verhindert ist.
  • Die Entschädigung beträgt € 200,- pro Tag und DienstnehmerIn und wird dem Land vom Bund refundiert.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, LF1
post.f1@noel.gv.at
http://www.noe.gv.at

Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Landwirtschaftsförderung, LF3
post.lf3@noel.gv.at
http://www.noe.gv.at

Rechtsgrundlage

Richtlinie zur Zuschussregelung des § 3 Z 3 lit. b Katastrophenfondsgesetz

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

Volumen nicht begrenzt

Referenznummer

1053800