E-Commerce-Förderung

Mit dem gegenständlichen Förderungsprogramm sollen E-Commerce-Projekte angeregt werden, um die Potenziale der Digitalisierung vollumfänglich zu nutzen.

Gegenstand der Förderung ist die Umsetzung von E-Commerce-Projekten durch Neuinvestitionen sowie damit in Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter, die in einer Betriebsstätte in Vorarlberg realisiert werden und die einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung einem oder mehrerer der folgenden Ziele leisten:

  • Aufbau einer professionellen Internetpräsenz (inkl. Aufbau, Nutzung und Betrieb von Social Media Kanälen) im Zusammenhang mit E-Commerce-Lösungen
  • Einführung und Ausbau von Online-Shops sowie Nutzung von Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen, Social Media Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • Einrichtung und Optimierung von Onlineshops im Hinblick auf M-Commerce und deren Nutzerfreundlichkeit
  • Unterstützung bei E-Commerce Geschäftsprozessen (Warenbereitstellung, Logistik, Zahlungsverfahren, CRM)
  • IT-Security und Schutz vor Cyberattacken im Zusammenhang mit E-Commerce-Lösungen
  • Einrichtung bzw. Verwendung von am Markt verfügbaren E-Commerce Gütezeichen

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten (VIa)
Römerstraße 15, 6900 Bregenz
05574/511
via@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Rechtsgrundlage

Richtlinien zur E-Commerce-Förderung
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

0.15 Mio. Euro

Wirkungsziele

Anregung von E-Commerce-Projekten

Referenznummer

1051341