Förderung von Maßnahmen, Projekten und gemeinnützigen Organisationen im LGBTIQ-Bereich

Die Förderung unterstützt Vereine, die Diskriminierungen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen sowie Transgender- und Intersex-Personen aufzeigen, die diskriminierte Menschen unterstützen, die die gesellschaftliche Teilhabe homosexueller Menschen und Transgender- und Intersex-Personen fördern oder die gesellschaftliche Bewusstseinsbildung positiv beeinflussen.

Neben Förderungen über € 5.000,- werden zusätzlich im Rahmen des „Queeren Kleinprojektetopfes“ Projekte mit maximal € 5.000,- unterstützt. Mit Förderungen aus dem "Queeren Kleinprojektetopf" wird dem regen Bedarf an projektorientierter Förderung im Themenbereich sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität Rechnung getragen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Stadt Wien - Bildung und Jugend (MA 13)
foerderungen@ma13.wien.gv.at

  • Für Förderungen im "Queerer Kleinprojektetopf" siehe Link unter "Kosten und Zahlung"
  • Für Förderungen bis maximal € 5.000,- siehe Link unter "Kosten und Zahlung"
  • Für Förderungen über € 5.000,- siehe Link unter "Kosten und Zahlung".
  • Für Förderungen bis maximal € 5.000,- siehe Link
  • Für Förderungen über € 5.000,- siehe Link

Rechtsgrundlage

Förderrichtlinien der MA 13
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1051267