COVID-19 Abrechnungskontrolle Phase III- Kontrolldurchführung; KPMG

  • Im Rahmen dieser Maßnahme wird die fachliche Unterstützung durch die KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft abgebildet.
  • Der Werkvertrag mit der KPMG umfasst die Begleitung bei der Durchführung von Kontrollen im Rahmen des internen Kontrollsystems, für den Bereich Beschaffung und dem darin enthaltenen Beschaffungsprozess des Bundes für medizinische Produkte gemäß Werkvertrag des BMDW mit der Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) Einkaufs- und Service GmbH. Er baut auf den Ergebnissen der Phase I und II „Prozesserhebung und Modellierung zusätzlicher Kontrollen“ auf.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Abteilung II/5 (Ansiedlungen und Unternehmensservice)
Sylvia.Vana@bmdw.gv.at

Vorlage und Abrechnung ausführlicher und nachvollziehbarer Stundenaufzeichnungen und Nachweise

Rechtsgrundlage

Gemäß Bundesministeriengesetz, BGBl. Nr. 76/1986 idF BGBl I Nr. 8/2020, Anlage zu § 2 Teil 2 lit f Z 12, ist das BMDW für die wirtschaftliche Landesverteidigung und damit zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit in Österreich zuständig. Allgemeine Vertragsbedingungen; Der Wert dieses Auftrages ist unter dem Schwellenwert für Direktvergaben

Leistungsart

übrige Leistungen - COVID-19

Budgetiertes Volumen

0.058 Mio. Euro

Wirkungsziele

wirtschaftliche Landesverteidigung

Referenznummer

1050574