COVID-19 - Maßnahmen im Zusammenhang mit "Distance-Learning"

Anlässlich der Covid-19 Pandemie und des damit verbundenen eingeschränkten Betriebes an Schulen wird die für Bundesschulen angeschaffte IT-Ausstattung (insbesondere mobile Endgeräte) Schüler/innen, welche über keine einschlägige Ausstattung verfügen, als Sachleistung leihweise und befristet zur Verfügung gestellt. Dadurch soll allen Schülern/innen die Teilnahme am Unterricht durch "Distance-Learning" ermöglicht werden.

Weitere Maßnahmen im Zusammenhang mit "Distance-Learning" sind

  • Erweiterung vorhandener IT-Kapazitäten,
  • Performanceoptimierung der vom Bildungsministerium zur Verfügung gestellten Lernplattformen sowie
  • Erarbeitung und Dissemination von Materialien im Zusammenhang mit der Nutzung von Lernplattformen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

BMBWF Förderdatenbank
Minoritenplatz 5
1010 Wien
01/531 20-0
einlaufstelle@bmbwf.gv.at
https://www.bmbwf.gv.at/public.html

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Sektion II
Minoriten 5
1010Wien
01/531 20-0

Es fallen keine Kosten an.

Rechtsgrundlage

3. Covid-19-Gesetz, Art. 16 bis 18 und Art. 20 bis 21
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

übrige Leistungen - COVID-19

Budgetiertes Volumen

5.8 Mio. Euro

Wirkungsziele

Erhöhung des Leistungs- und Bildungsniveaus der Schülerinnen und Schüler und von Zielgruppen in der Erwachsenenbildung
Verbesserung der Bedarfsorientierung sowie der Chancen- und Geschlechterge-rechtigkeit im Bildungswesen

Referenznummer

1048198