Inhalt

NÖ Lehrlingsförderung

Leistungsgegenstand

Das Land NÖ leistet an Lehrlinge mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich Beihilfen (Mobilitätsförderung, Lehrlingsbeihilfe, Begabtenförderung).

Leistungsgeber

  • Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1

Zuständigkeit

Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Arbeitsmarkt, F4
Landhausplatz 1, 3100 St. Pölten
02742/9005-9555
lehrlingsfoerderung@noel.gv.at
http://www.noe.gv.at/noe/Arbeitsmarkt/foerderung_Lehrlingsbeihilfe.html

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Arbeitsmarkt F4
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1

E-Mail: post.f4@noel.gv.at

Voraussetzungen

Anspruch auf die Mobilitätsförderung besteht, wenn:

  • die Hin- und Rückfahrt regelmäßig zwischen Wohnsitz und Lehrbetrieb (Ausbildungsstätte) oder Berufsschule erfolgte
  • die maßgeblich einfache Entfernung zwischen Wohnsitz und Lehrbetrieb (Ausbildungsstätte) oder Berufsschule mindestens drei Kilometer beträgt
  • im Förderungszeitraum die Einkommenshöchstgrenzen nicht überschritten werden
  • kein Anspruch auf Lehrlingsfreifahrt (Jugend- bzw. TOP-Jugendticket) bestand
  • aufgrund der Arbeitszeiten öffentliche Verkehrsmittel nicht genutzt werden konnten
  • durch das Pendeln finanzielle Aufwendungen entstehen, die vom Lehrling zu tragen sind
  • Anspruch auf die Lehrlingsbeihilfe besteht, wenn:
  • innerhalb der letzten 12 Monate vor Antragstellung die festgelegten Höchstgrenzen des monatlichen Gesamtfamilieneinkommens (brutto) nicht überschritten wurde. Besondere Leistungen sind:
  • Anspruch auf die Begabtenförderung besteht, wenn vom Lehrling eine besondere Leistung im Zusammenhang mit der Lehrlingsausbildung erbracht wurde.
  • Berufsschulzeugnis, ausschließlich mit der Benotung "Sehr gut"
  • Lehrabschlussprüfung mit "Auszeichnung" bestanden

Benötigte Unterlagen

 Unterlagen erforderlich:

  1. ein aufrechter Lehr- oder Ausbildungsvertrag im Sinne des Berufsausbildungsgesetzes (BAG) oder des Land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildungsgesetzes (LFBAG)
  2. der Bezug der Familienbeihilfe
  3. seit mindestens 6 Monaten Hauptwohnsitz in Niederösterreich
  4. kein Bezug von Leistungen aus dem Arbeitsmarktförderungsgesetz oder dem Arbeitslosenversicherungsgesetz
  5. das monatliche Gesamtfamilieneinkommen darf die festgelegte Höchstgrenze nicht übersteigen.

Online Antrag

Hinweis
Dieser Antrag steht nur Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Termine und Fristen

Mobilitätsförderung: Dem Antrag ist eine Dienstgeberbestätigung beizulegen. Unterlagen zum Nachweis der Voraussetzungen für die Gewährung der NÖ Lehrlingsförderung sind auf Verlangen vorzulegen.

Für den Förderzeitraum 2019 kann die Mobilitätsförderung bis 31.10.2020 eingereicht werden. Für den Förderzeitraum 2020 kann sie laufend (gemeinsam mit der Lehrlingsbeihilfe 2020)  beantragt werden.

Lehrlingsbeihilfe: Dem Antrag ist eine Dienstgeberbestätigung beizulegen. Unterlagen zum Nachweis der Voraussetzungen für die Gewährung der NÖ Lehrlingsförderung sind auf Verlangen vorzulegen.

Begabtenförderung: Dem Antrag ist eine Kopie des Berufsschulzeugnisses bzw. des Prüfungszeugnisses der Lehrabschlussprüfung beizulegen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
NÖ Lehrlingsförderung ALT - Richtlinien gültig für Anträge ab 25. 05 2018 bis 31.12.2019; F3-ANF-2062/008-2019 NÖ Lehrlingsförderung NEU – Richtlinien gültig für Anträge ab 01.01.2020; F3-ANF-2062/009-2019
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Der/dem AntragstellerIn fallen keine Kosten an.

Leistungskontrolle

Belegkontrolle

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1046713

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung