Inhalt

Bildungsscheck für Lehrlinge und LehrabsolventInnen bzw. für die außerordentliche LAP

Leistungsgegenstand

Mit dem Bildungsscheck für Lehrlinge und LehrabsolventInnen können Kosten für die berufsbezogene Höherqualifizierung, persönlichkeitsbezogene Qualifizierung und der Erwerb von Schlüsselqualifikationen wie Sprachen und EDV gefördert werden. Ausgenommen sind Prüfungs- und Studiengebühren, Hobby- und Freizeitkurse.

Ebenso können die Kosten für Vorbereitungslehrgänge für beschäftigte Personen die ihren Lehrabschluss (LAP) nachholen möchten mit 100 % gefördert werden.

Leistungsgeber

  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 11 Soziales, Arbeit und Integration

Zuständigkeit

Amt der Steiermärkischen Landesregierung

Abteilung 11 Soziales, Arbeit und Integration

Bereich Förderungsmanagement

Hofgasse 12, 8010 Graz

abt11-foem@stmk.gv.at

Voraussetzungen

Bildungsscheck für Lehrlinge und LehrabsolventInnen:

  • Der steirische Bildungsscheck kann von Lehrlingen und LehrabsolventInnen die eine betriebliche Lehre absolvieren bzw. absolviert haben, bis zum Alter von 25 Jahren beantragt werden. Die Altersgrenze erhöht sich um 2 Jahre pro Kind bei Vorliegen von Betreuungspflichten. Die Leistung des Präsenz- bzw. Zivildienstes erhöht die Altersgrenze um dessen maximale Dauer.
  • Der Hauptwohnsitz muss seit mindestens einem Jahr in der Steiermark liegen.
  • Die Gesamtförderung beträgt maximal € 500,– pro Lehrabschluss bzw. Lehre.
  • Gefördert werden bis zu 50 Prozent der Kurskosten; die Kosten müssen pro Kurs mindestens € 200,– betragen und dürfen nicht vom Unternehmen oder Dritten getragen werden.
  • Der Bildungsscheck ist nicht auf andere Personen übertragbar.

Bildungscheck für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (LAP):

  • Der Bildungsscheck für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung kann für beschäftigte Personen ohne Lehrabschlussprüfung (oder mit einem Lehrabschluss in einem anderen Tätigkeitsbereich), die die außerordentliche Lehrabschlussprüfung berufsbegleitend nachholen möchten beantragt werden.
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Hauptwohnsitz seit mindestens einem Jahr in der Steiermark
  • Kostentragung durch den Antragssteller/die Antragstellerin (und nicht durch den Arbeitgeber oder Dritte)
  • Erfolgreiche Absolvierung der Lehrabschlussprüfung

Nährere Informationen sind dem Antragsformular bzw. dem Merkblatt zu entnehmen. (Zu finden unter folgendem Link)

Benötigte Unterlagen

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Regierungssitzungsbeschluss
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1046275

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung