Inhalt

Förderung von Privatzimmern und privaten Ferienwohnungen

Leistungsgegenstand

Gefördert werden folgende Investitionen von Vermietern/Vermieterinnen von Privatzimmern und privaten Ferienwohnungen:

  • Errichtung, Erweiterung und Modernisierung von Privatzimmern und privaten Ferienwohnungen
  • Investitionen in Freizeiteinrichtungen und Infrastruktur (sofern im Rahmen der Privatzimmervermietung zulässig)

Nicht förderbare Kosten sind insbesondere der Ankauf von Grundstücken, Wartungs-, Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten, gebrauchte Investitionsgüter, Personalkosten und Eigenleistungen, Betriebsmittel, Miet- und Pachtzahlungen, Finanzierungskosten, Abgaben und Gebühren, Umsatzsteuer bei Vorsteuerabzugsberechtigung, Betriebsabgänge, etc.

Leistungsgeber

  • Amt der Oberösterreichischen Landesregierung: Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung, Abteilung Wirtschaft

Zuständigkeit

Amt der Oö. Landesregierung

Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung

Abteilung Wirtschaft und Forschung

Bahnhofplatz 1, 4021 Linz

Tel: 0732-7720-15121

Fax: 0732-7720-211785

E-Mail: wi.post@ooe.gv.at

Internet: www.land-oberoesterreich.gv.at

Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen:

  • FörderungswerberInnen können VermieterInnen einer privaten Gästeunterkunft (Privatzimmer bzw. private Ferienwohnungen) mit insgesamt höchstens zehn Gästebetten sein.
  • Die Aufnahme der Privatzimmervermietung muss gemäß § 35 Oö. Tourismusgesetz 2018 idgF. bei der zuständigen Gemeinde angezeigt werden.

Sachliche Voraussetzungen:

  • Klassifizierung mit mindestens 3 Edelweiß beim Landesverband der Privatvermieter Oberösterreich, wobei grundsätzlich auch eine nachträgliche Klassifizierung nach Umsetzung des Investitionsvorhabens möglich ist.
  • Teilnahme am elektronischen Meldewesen („E-Meldewesen“), sofern dieses in der jeweiligen Gemeinde des Tourismusverbandes bereits umgesetzt ist (nur in Tourismus-Gemeinden). 
  • Übereinstimmung mit den Zielsetzungen der Landes-Tourismusstrategie 2022 (Steigerung der direkten und indirekten Wertschöpfung der oö. Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Entwicklung von Angeboten und Produkten zu den für oö. definierten Reise- und Freizeitmotiven).
Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:

Benötigte Unterlagen

Förderantrag, Projektbeschreibung, Kosten- und Finanzierungsplan, Bestätigung der Standortgemeinde über Aufnahme der Privatzimmervermietung, Bestätigung des Landesverbandes der Privatvermieter über Klassifizierung, Projektdurchführungszeitraum

Formulare

Siehe Link

Termine und Fristen

Das Förderungsansuchen ist vor Beginn der Projektdurchführung einzureichen.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.land-oberoesterreich.gv.at/227761.htm

Rechtsgrundlage
Richtlinie des Landes Oberösterreich zur Förderung von Privatzimmern und privaten Ferienwohnungen für den Zeitraum 1.1.2020 - 31.12.2021, Allgemeine Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Förderbare Kosten sind sämtliche einem Vorhaben zurechenbare Ausgaben bzw. Aufwendungen während des Projektdurchführungszeitraumes. Sollte die Vorsteuer nicht geltend gemacht werden können, erhöhen sich die förderbaren Kosten um die tatsächlich entrichtet Umsatzsteuer.

Leistungskontrolle

Der Nachweis der widmungsgemäßen Verwendung erfolgt durch Prüfung einer Gesamtkostenaufstellung, der Originalrechnungen und Zahlungsbelege nach Abschluss des Vorhabens.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
31.12.2021

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1046168

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung