Inhalt

Tarifförderung gemäß Salzburger Biomasseförderungsgesetz (S.BFG)

Leistungsgegenstand

Förderung von Ökostromanlagen auf Basis fester Biomasse und auf Basis von Abfall mit hohem biogenen Anteil mit Standort im Land Salzburg, deren Förderung gemäß den Bestimmungen des ÖSG 2012 zwischen dem 1. Jänner 2017 und dem 31. Dezember 2019 ausgelaufen ist bzw ausläuft.

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung, Abteilung 4: Lebensgrundalgen und Energie, Referat 4/04: Energiewirtschaft und -beratung

Zuständigkeit

OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG

Alserbachstrasse 14-16

A-1090 Wien

Voraussetzungen

Weiterbetrieb der Ökostromanlage und das Einspeisen der Energie in das öffentliche Netz.

Von der Förderung sind jene Ökostromanlagen ausgenommen, die

  1. zum Zeitpunkt der Abnahme über einen aufrechten Vertrag nach dem Ökostromgesetz oder nach dem ÖSG 2012 verfügen,
  2. nicht über einen Anerkennungsbescheid gemäß § 7 ÖSG 2012 verfügen,
  3. auf Basis von Tiermehl, Ablauge oder Klärschlamm betrieben werden,
  4. keinen Brennstoffnutzungsgrad von mindestens 60 vH erreichen,
  5. über kein Konzept über die Rohstoffversorgung für die Dauer von 36 Monaten verfügen,
  6. keine dem Stand der Technik entsprechenden Maßnahmen zur Vermeidung von Feinstaub aufweisen oder
  7. keinen dem Stand der Technik entsprechenden Wärmezähler für die Zwecke der Messung der genutzten Wärme installieren.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
63. Gesetz vom 2. Oktober 2019 über die Förderung der Stromerzeugung aus Biomasse im Land Salzburg (Salzburger Biomasseförderungsgesetz – S.BFG)
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
01.11.2022

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1045699

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung