Inhalt

NÖ Allgemeine Vereinsförderung

Leistungsgegenstand

Gegenstand der Förderung sind Vorhaben von Vereinen, die direkt oder indirekt zur Umsetzung des Vereinszwecks beitragen und die nicht durch andere Fachbereiche des Amtes der NÖ Landesregierung direkt oder indirekt gefördert werden. Vorhaben von Vereinen, die durch andere Fachbereiche gefördert werden, sind nur dann förderbar, wenn begründete und berücksichtigungswürdige Umstände vorliegen, die eine Mehrfachförderung des Vorhabens rechtfertigen.

Förderbar sind Vereine, die ihre Tätigkeit in den Bereichen Soziales, Sport, Freizeit, Bildung, Kunst und Kultur, Wissenschaft, Gesundheit, Umwelt, Familie, Traditionspflege und Zusammenleben von Generationen ausüben.

Leistungsgeber

  • Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1

Zuständigkeit

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Finanzen
Landhausplatz 1, Haus 2
3109 St. Pölten

Telefon: 02742/9005-12438
E-Mail: post.f1@noel.gv.at

Voraussetzungen

Einen Antrag um Förderung können Vereine stellen, die mit dem Ziel der gemeinschaftlichen Verfolgung eines bestimmten ideellen Zweckes gegründet wurden und im Zentralen Vereinsregister eingetragen sind.

Der Sitz des antragstellenden Vereines muss in Niederösterreich sein. Ausnahmen davon sind nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • das zu fördernde Vorhaben wird in Niederösterreich durchgeführt
  • der überwiegende Teil der Vereinsmitglieder stammt aus Niederösterreich
  • die Tätigkeit des Vereins und/oder das zu fördernde Vorhaben liegen im besonderen Interesse des Landes NÖ

Benötigte Unterlagen

Ein Antrag auf Förderung kann, unter Verwendung des für die Antragstellung vorgesehenen Formblattes, laufend bei der Abteilung Finanzen des Amtes der NÖ Landesregierung eingebracht werden.

Den Antrag sind anzuschließen:

  • Vereinsstatuten
  • Jahresabschluss oder Unterlagen, aus denen die Vermögensverhältnisse des Antragstellers hervorgehen
  • Kostenvoranschläge
  • zur Durchführung des Vorhabens erforderliche Bewilligungen
Formulare

Siehe Link

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Richtlinie "Allgemeine Vereinsförderung"
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Die Auszahlung einer bewilligten Förderung erfolgt erst, nachdem der vollständige Nachweis über die widmungsgemäße Verwendung der Förderung erbracht wurde.

Der Nachweis hat in folgender Form zu erfolgen:

1. Originalrechnungen (oder rechtlich gleichwertige elektronische Rechnungen)
    über die Gesamtkosten mit Zahlungsnachweisen, ausgestellt auf den
    Förderempfänger,
2. Gesamtübersicht über die Einnahmen und Ausgaben des geförderten
    Vorhabens,
3. Sachbericht, aus dem insbesondere die Verwendung der gewährten
    Förderung und der Nachweis über die Durchführung des geförderten Vor-
    habens (z.B. Fotos) hervorgehen.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1045673

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung