go-international IO-VI Internationalisierungsscheck für Technologien

Der Internationalisierungsscheck unterstützt Unternehmen beim Aufbau von internationalen Geschäftsbeziehungen durch Kofinanzierung direkter Kosten für den nachhaltigen Eintritt in neue Märkte. Quantität und Qualität der Markteinstiegsmaßnahmen sollen gesteigert und Risiken abgefedert werden.

Kofinanziert werden Kosten ab Datum der Antragstellung, die dem Zielland und den Kostenarten eindeutig zuordenbar sind. Der Fokus liegt auf der Nachhaltigkeit des Markteintritts, wofür ein ausgewogener Mix an Aktivitäten notwendig ist, der im Förderantrag überblicksmäßig dargestellt wird (geplante Maßnahmen, Zeitrahmen, Zielgruppe, veranschlagte Kosten, Planung der Personalressourcen). Die in Anspruch genommenen Leistungen müssen plausibel sein und zu marktüblichen Preisen erbracht werden. Es empfiehlt sich Vergleichsangebote einzuholen. Weiterverrechnungen werden nur in Ausnahmefällen akzeptiert, sofern der Rechnungs- und Zahlungsfluss nachgewiesen wird (Kostenaufschläge können nicht gefördert werden).

  • Beratungskosten
  • Reisekosten (Deckelung EUR 3.000 in Fernmarkt und EUR 1.500 in Europa)
  • Ziellandbezogene Marketingkosten (keine Deckelung)
  • Digitalisierungskosten für das Zielland (keine Deckelung)
    • Ziellandbezogene Onlinewerbung sowie Werbung auf Suchmaschinen (SEA)/ Social Media Kanälen/ Online-Marktplätzen
    • Ziellandbezogene Suchmaschinenoptimierung (SEO)
    • Einrichtung/Adaptierung eines Webshops/Website für das Zielland
    • Erstellung einer Website ausschließlich für das Zielland (inkl. Ankauf Domains)
    • Kosten für Internet-Gütesiegel für das Zielland (Webshop/Website)
    • Kosten für die Suche von Influencern bzw. Influencer Kampagnen für das Zielland
    • Umfassende Projektbetreuung (UPB) der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA zum Thema Online-Werbung für das Zielland
  • Veranstaltungskosten im Zielland (keine Deckelung)

Dieser Antrag steht nur Unternehmen bzw. Non-Profit-Organisationen zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Stubenring 1, 1010 Wien
+43 1 711 00 0
post.ii6_19@bmdw.gv.at
http://www.bmdw.gv.at

WKO -Außenwirtschaft Austria
Wiedner Hauptstraße 64, 1040 Wien
+43 5 90 900
go-international@wko.at
http://www.go-international.at

Wirtschaftskammer Österreich
Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien
+43 5 90 900
go-international@wko.at
http://www.go-international.at

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 22.11.2020)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Die Antragstellung ist gebührenfrei

  • Die Abrechnungsunterlagen müssen bis 31.03.2021 bei der zuständigen Ansprechperson in der Wirtschaftskammer des jeweiligen Bundeslandes eingereicht werden, andernfalls erlischt die Förderungszusage und der Antrag gilt als abgeschlossen. Es ist keine Zwischenabrechnung/Teilabrechnung von Zielländern möglich.
  • Der Förderungsnehmer muss alle Abrechnungsunterlagen im Förderkonto hochladen sowie den Abschlussbericht ausfüllen.
  • Die Abrechnungsunterlagen bestehen aus:
    • Kopien aller Rechnungen
    • Kopien aller Zahlungsbestätigungen
    • Leistungsnachweisen zu allen Rechnungen

Rechtsgrundlage

Vereinbarung (Kooperationsvereinbarung) zwischen einerseits dem Bund, vertreten durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und andererseits der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) über die Zusammenarbeit im Bereich der Internationalisierungsoffensive go-international (IO-VI)

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

0.75 Mio. Euro

Wirkungsziele

Stärkung der österreichischen Außenwirtschaft

Referenznummer

1045327