Qualitätssicherungsmaßnahmen zur Verbesserung der Tiergesundheit und Milchqualität

  • Bei der Umsetzung der Qualitätssicherungsmaßnahmen ("QS Milch") werden Trächtigkeitsuntersuchungen bei Milchkühen und Beratungsproben durch den Tiroler Tiergesundheitsdienst gefördert. Dabei soll die Qualität der Rohmilch und die Fruchtbarkeit der Milchkühe verbessert werden.
  • Im Rahmen der Beratungsproben werden Untersuchungen auf Hemmstoffe, Zellzahl und Keimzahl von der
    Milchuntersuchungsstelle Rotholz vorgenommen. Pro Beratungsprobe wird ein Zuschuss in der Höhe von € 5,- pro Kuh durch den Tiroler Tiergesundheitsdienst geleistet. 
  • Im Rahmen der Trächtigkeitsuntersuchungen über die Milch wird ein Zuschuss von € 4,- pro Kuh durch den Tiroler Tiergesundheitsdienst geleistet. Die Proben können über die Milchleistungskontrolle oder über Privatproben abgewickelt werden.
  • Der Zuschuss des Tiroler Tiergesundheitsdienstes wird an die Milchuntersuchungsstelle Rotholz geleistet.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Abteilung Landesveterinärdirektion
https://www.tirol.gv.at/landesveterinaerdirektion

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 19.02.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Rechtsgrundlage

Tierarzneimittelkontrollgesetz
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

Volumen nicht bekannt
  • Förderung richtet sich an Erbringer von Sachleistungen

Referenznummer

1045186