Inhalt

Motivationsfördernde Angebote

Leistungsgegenstand

Das Motivationsprojekt Fußball ist ein niederschwelliges Angebot vor allem für NEET Jugendliche (und in zu begründenden Fällen abbruchs- bzw. ausgrenzungsgefährdete Jugendliche). Die Besonderheit steckt im Teaser Fußball, welcher sozialintegrativ und motivierend auf die Jugendlichen wirken soll. Das Fußballtraining sowie die Teilnahme an Turnieren dienen als Anreiz, sich nachhaltig in das Projekt und die Gruppe zu integrieren. Der eigentliche Schwerpunkt liegt aber in der (Re-) Integration in das bzw. im Verbleib im (Aus-) Bildungssystem.

Das Zusammenspiel aus Fußball, Lernunterstützung und Coaching als Grundpfeiler des Angebots verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Das Fußballspielen bzw. die körperliche Fitness steigern das Selbstbewusstsein, die Motivation und andere Soft Skills (wie Teamgeist oder Ehrgeiz). Darauf aufbauend erarbeitet das Coaching gemeinsam mit dem / der Jugendlichen ein realistisches, individuelles (Aus-) Bildungsziel. Durch das Angebot der Lernunterstützung werden die dafür notwendigen Kompetenzen geübt.

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend, Sektion III (Arbeitsmarkt)

Zuständigkeit

Sozialministeriumservice
https://sozialministeriumservice.at/Ueber_uns/Sozialministeriumservice/Kontakt/Kontakt_zum_Sozialministeriumservice.de.html

Sozialministeriumservice

Babenbergerstraße 5

1010 Wien (Stabsabteilung, Kompetenzstelle AusBildung bis 18)

Voraussetzungen

  • Die Förderung richtet sich an durchführende Trägerorganisationen. Dies können Vereine ebenso sein wie Unternehmen. Anforderungen an das zuständige Personal wie zum Beispiel Erfahrung mit den besonderen Herausforderungen der Zielgruppe, hohe Gender- und Diversitykompetenz und einschlägige Qualifikationen im sozialpädagogischen Bereich ergeben sich aus den Call Unterlagen.

  • Die motivationsfördernden Projekte richten sich an Jugendliche, die ihre Schulpflicht absolviert haben und über einen aufrechten Aufenthaltstitel in Österreich verfügen. Potenzielle Teilnehmende gehören der Gruppe der NEET (Not in Education, Employment or Training bezeichnet die Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener, die keine Schule besuchen, keiner Arbeit nachgehen und sich nicht in beruflicher Ausbildung befinden und dies auch nicht unmittelbar anstreben) an, befinden sich also zum Zeitpunkt des Projekteintritts weder in Ausbildung, Arbeit noch in Schulung.

  • Von der Teilnahme ausgenommen sind Jugendliche, die bei Einstieg in das Projekt an einem Angebot teilnehmen, das vor Ort sozialpädagogische Betreuung anbietet (z.B. Produktionsschulen oder andere tagesstrukturierende Projekte) sowie Personen, deren Gesundheitszustand nicht die Teilnahme an allen Programmpunkten des Projekts zulässt.
  • Angesprochen werden sollen vor allem Personen, die einen Bedarf an Motivation, Stabilisierung, Orientierung und Unterstützung haben, welcher vom regulären (Aus-)Bildungssystem nicht geleistet werden kann bzw. dessen strukturelle Rahmenbedingungen sie überfordern.
  • In Ausnahmefällen und in Abstimmung mit dem Sozialministeriumservice können auch schulabbruchgefährdete Jugendliche am Projekt teilnehmen, sofern diese direkt vom Jugendcoaching zugewiesen werden.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Ausbildungspflichtgesetz, § 4 Abs. 2 Z. 5
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1044817

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung