Inhalt

Alternativenergieförderung Kärnten 2019/2020 - Landesbeteiligungen an Bundesförderungen

Leistungsgegenstand

  • Gefördert wird die Sicherstellung von Investitionen in Kärnten im Bereich der Erneuerbaren Energien und der Steigerung der Energieeffizienz vor allem im öffentlichen Bereich.

  • Förderungsinhalt sind alle notwendigen Landesbeteiligungen an Bundesförderungen oder Förderungen der Europäischen Union in den Bereichen Erneuerbare Energie und Energieeffizienz.

  • Die Gebäude können öffentlich, gewerblich oder durch gemeinnützige Vereine genutzt werden.

  • Die Förderung wird in Form eines nicht rückzahlbaren Baukostenzuschusses gewährt.

Gefördert werden:

  • Wärmerückgewinnung von Kälteanlagen und von Lüftungsanlagen
  • andere Arten der Wärmerückgewinnung bzw. Nutzung von bisher ungenutzten Wärmeströmen sowie Wärmepumpen zur Erschließung von Niedertemperaturabwärme
  • die Optimierung von Heizungen in Bestandsgebäuden mit mindestens 10 % Energieeinsparung
  • die Optimierung von fossilen Prozesswärmeerzeugern
  • die Optimierung von Beleuchtung im Freien
  • die Optimierung von Beleuchtung in Bestandsgebäuden durch Einbau von Vorschaltgeräten und sensorgeführte Regelung mit mindestens 10 % Energieeinsparung
  • Effizienzsteigerungen bei industriellen Prozessen und Anlagen mit einem maßgeblichen technologischen und ökologischen Unterschied zur Bestandsanlage 

Beispiele für förderungsfähige Anlagen(teile): Wärmetauscher, Wärmepumpen, Boiler, Pufferspeicher, Pumpen, Steuerungselektronik, Zentrallüftungsgerät mit Wärmetauscher, Energiesparmaßnahmen bei Straßenbeleuchtung 

Neben der Anlage werden auch Planung und Montage als förderungsfähige Kosten anerkannt.

Wärmerückgewinnung bei Kälte- und Lüftungsanlagen < 100 kWth Leistung des Wärmetauschers: Die Antragstellung muss nach der Umsetzung Ihres Projekts erfolgen. Sie ist allerdings nur bis sechs Monate nach Rechnungslegung möglich. Die sechsmonatige Frist beginnt mit dem Datum der (Schluss-)Rechnung der Hauptanlagenteile bzw. -komponenten.

Optimierung von Straßen- bzw. Außenbeleuchtung, andere Arten zur Wärmerückgewinnung, sonstige Energiesparmaßnahmen: Die Antragstellung muss vor der ersten rechtsverbindlichen Bestellung von Anlagenteilen, vor Lieferung, vor Baubeginn oder vor einer anderen Verpflichtung, die die Investition unumkehrbar macht, erfolgen, wobei der früheste dieser Zeitpunkte maßgebend ist.

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 8 - Umwelt, Energie und Naturschutz

Zuständigkeit

Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 8 - Umwelt, Energie und Naturschutz, Unterabteilung Energie, Flatschacher Straße 70, 9021 Klagenfurt am Wörthersee, Ansprechpartner: Stefan Salzmann, Tel: 050 536 18214. stefan.salzmann@ktn.gv.at

Voraussetzungen

Notwendigkeit einer Landesbeteiligung bei einer Förderung der Kommunalkredit Public Consulting (KPC).

Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:
Zu beachten
  • Wenn innerhalb von zwei Jahren nach Abschluss des Förderungsvertrages keine Endabrechnung oder Fristerstreckung vorliegt, wird die Förderungszusage zurückgezogen.
  • Auf die Gewährung einer Förderung nach dieser Richtlinie besteht kein Rechtsanspruch.

Benötigte Unterlagen

  • Alle der KPC vorgelegten Förderungsunterlagen
  • Originalrechnungen und -zahlungsnachweise

Termine und Fristen

Antragstellung erfolgt bei der KPC. Die Abteilung 8 wird über die Antragstellung informiert.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.ktn.gv.at/Service/Formulare-und-Leistungen/BW-L23

https://www.umweltfoerderung.at/gemeinden/energiesparen/navigator/licht-1/strassenbeleuchtung-3.html

Rechtsgrundlage
Richtlinie Alternativenergieförderung Kärnten 2019/2020, Punkt VII - Landesbeteiligungen an Bundesförderungen
Kosten und Zahlungen
  • Für die Antragstellung entstehen keine Kosten.
  • Die Förderung wird innerhalb von ca. sechs Monaten nach Vorlage aller Unterlagen und dem Vorhandensein budgetärer Mittel ausgezahlt.
Leistungskontrolle

Vor-Ort-Kontrolle

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
31.12.2020

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1044379

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung