Inhalt

Förderung von Sanierungsberatungen

Leistungsgegenstand

Förderung von Sanierungsberatungen in Form von Zuschüssen.

Bei Mehrwohnungshäusern ist Antragstellerin die Eigentümergemeinschaft, beim Eigenheim/Reihenhaus der Eigentümer bzw. die Eigentümerin.

Von der Förderung sind ausgenommen:

  • Wohnhäuser, die im Eigentum des Bundes oder des Landes stehen, es sei denn, die Förderung wird von einem Wohnungsinhaber beantragt;
  • Wohnhäuser und Wohnungen, die nicht ganzjährig als Hauptwohnsitz bewohnt werden.

Leistungsgeber

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung Abteilung Wohnbauförderung (IIId)

Zuständigkeit

Amt der Vorarlberger Landesregierung

Abteilung Wohnbauförderung

Landhaus, 6901 Bregenz

E-Mail: wohnen@vorarlberg.at

Telefon: +43 (0) 5574 / 511-8080

Voraussetzungen

Benötigte Unterlagen

Link

Formulare

Antragsformular "Wohnhaussanierung - Antrag für eine Sanierungsberatungsförderung" siehe Link

Termine und Fristen

Für alle Förderungsanträge gilt das Antragsprinzip. Den Anträgen wird jene Richtlinie zu Grunde gelegt, welche zum Zeitpunkt der Antragsstellung (Eingangsdatum beim Amt der Vorarlberger Landesregierung) gilt. Voraussetzung ist die Vollständigkeit eines Antrags. Dieser muss alle Beilagen enthalten, die zur Beurteilung der Förderungsvoraussetzungen erforderlich sind. Förderungsanträge können nur für baubehördlich bewilligte Bauvorhaben gestellt werden, sofern es sich nicht um ein nur anzeigepflichtiges bzw. um ein freies Bauvorhaben handelt.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

Link

Rechtsgrundlage
Wohnbauförderungsgesetz, Wohnhaussanierungsrichtlinie
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
31.12.2021

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1043579

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung