Beratung und Hilfe in belasteten Familiensituationen Link zur Förderung

Leistungen für Kinder und Jugendliche in belasteten Familiensituationen, die ohne Eingriffe oder Unterstützungsmaßnahme der Kinder- und Jugendhilfe eine Kindeswohlgefährdung erwarten lassen.

Hierzu zählen folgende Leistungen:

     * Begleitetes Wohnen (Notschlafstellen, Mutter-Kind-Haus)

     * Familien- und Erziehungsberatung

     * Hilfen für die Erziehung und Alltagsbewältigung

     * Sozialpädagogische Unterstützungsleistungen für Familien

     * Sozialarbeiterische Unterstützung der Schulen

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Direktion Soziales und Gesundheit, Abteilung Kinder- und Jugendhilfe
Bahnhofplatz 1
4021 Linz
(+43) 0732 7720 - 0
kjh.post@ooe.gv.at
http://www.land-oberoesterreich.gv.at

Der Antrag ist kostenfrei.

Die Form der Leistungskontrolle wird individuell - je nach Leistungsgegenstand dh. Förderungsgegenstand - ausgestaltet.

Regelmäßig ist jedoch die Vorlage eines Leistungsberichts und der entsprechende Nachweis bzgl. der Verwendung der Fördermittel erforderlich.

Der finanzielle Verwendungsnachweis erfolgt  entweder über Vorlage entsprechender Originalrechnung und/oder über die Vorlage des Jahresabschlusses des Förderungsnehmers.

Rechtsgrundlage

§ 20 Oö KJHG 2014 idjgF ("Familiendienste"), Allgemeine Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Budgetiertes Volumen

5 Mio. Euro

Wirkungsziele

Präventive Unterstützungsleistungen bei belasteten Familiensituation um Maßnahmen der Erziehungshilfe zu vermeiden

Referenznummer

1042902