Inhalt

Leuchtturmprojekte im Bereich Digitalisierung

Leistungsgegenstand

Im Rahmen dieser Förderaktion unterstützt das Land Tirol Leuchtturmprojekte im Bereich der digitalen Transformation und stellt eine Ergänzung zur neu eingeführten unternehmensbezogenen Tiroler Digitalisierungsförderung dar. Die Förderung wird in Form eines nicht rückzahlbaren Einmalzuschusses iHv max. 100 % der förderbaren Kosten gewährt.

Für Unternehmen ist der Fördersatz mit 30 % beschränkt. Förderungsnehmer können Privatpersonen, Einzelunternehmen, eingetragene Personen- und Kapitalgesellschaften, Genossenschaften, Vereine, Zweckverbände, Gemeinden, Gemeindeverbände, Tourismusverbände und Hochschulen mit Sitz im Bundesland Tirol sein.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Wirtschaft, Heiliggeiststraße 7, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-2402, E-Mail: wirtschaft@tirol.gv.at

Voraussetzungen

Die Projekte müssen innerhalb Tirols verwirklicht werden. Reine Rationalisierungsmaßnahmen sind nicht Gegenstand der vorliegenden Förderungsaktion.

Als förderbare Kosten werden Investitionen in Sachanlagen, Investitionen in immaterielle Werte, Personalkosten, Sach- und Materialkosten und externe Kosten anerkannt. Diese sind nur förderbar, wenn sie in direktem Zusammenhang mit dem Gesamtvorhaben stehen.

Die Förderungsbemessungsgrundlage ist mit max. € 500.000,- begrenzt, die Maximalförderung pro Projekt liegt bei € 200.000,-.

Benötigte Unterlagen

  • Nähere Angaben über den (die) antragstellenden Partner, das Vorhaben und die dadurch erwarteten betrieblichen, wirtschaftlichen und/oder sonstigen Auswirkungen
  • Darstellung aller inhaltlichen und organisatorischen Details des Vorhabens
  • (Wenn relevant) das Kooperationsübereinkommen bzw. ein Entwurf dazu
  • Genaue Projektkostengliederung – eventuell Kostenvoranschläge
  • (Wenn notwendig) Finanzierungsplan
  • (Wenn relevant) Auszüge aus dem Firmenbuch bzw. dem Vereinsregister, Gesellschaftsverträge, Vereinsstatut, ARGE-Vertrag usw.
  • (Wenn relevant) aktueller Berechtigungsnachweis betreffend die Ausübung der wirtschaftlichen Tätigkeit (z.B. Gewerberegisterauszug, etc.)
  • (Wenn relevant) Jahresabschlüsse der letzten beiden Geschäftsjahre
  • (Wenn notwendig) Finanzierungszusage des/der kreditgewährenden Institute/s für den fremdfinanzierten Teil des Vorhabens
  • (Wenn notwendig) behördliche Genehmigungen
Formulare

Siehe Antragsformular

Termine und Fristen

Antragstellung vor Investitionsbeginn

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Rahmenrichtlinie für die Wirtschaftsförderung des Landes Tirol, Richtlinie Leuchtturmprojekte im Bereich Digitalisierung
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle
  • Belegkontrolle
  • Fallweise Vor-Ort-Kontrolle
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
31.12.2022

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1042464

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung