Förderungsrichtlinie Photovoltaikanlagen (Abbau Warteliste OeMAG 2017)

Gefördert werden Photovoltaikanlagen für die mit Stichtag 31.03.2017 bei der OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG ein Antrag auf Vertragsabschluss gemäß § 12 Ökostromgesetz 2012 gestellt wurde und die bis zu diesem Stichtag nicht berücksichtigt werden konnten.

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 19.02.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Als Investitionszuschuss für die Errichtung wird ein verlorener Zuschuss in Höhe von 40% der Investitionskosten, höchstens jedoch von 375 Euro/kWpeak ab dem 5. kWpeak bis max. 50 kWpeak gewährt.

Prüfung der eingereichten Unterlagen und der bezahlten Rechnungen.

Rechtsgrundlage

Förderungsrichtlinie Photovoltaikanlagen (Abbau Warteliste OeMAG 2017)

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

0.25 Mio. Euro

Referenznummer

1042175