Inhalt

SALZBURG 2050 Partnerinstitutionen

Leistungsgegenstand

Die SALZBURG 2050 - Partnerinstitutionen sollen als wichtige Multiplikatoren durch ihre Vorbildwirkung die Ideen und Ziele zu Klimaschutz und Energieeffizienz in der Öffentlichkeit und der Zivilgesellschaft sowie in den Organisationen selbst (noch) besser verankern. Eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und jeweils ein gemeinsames Arbeitsprogramm mit konkreten Zielvorgaben wird vereinbart.

Die Einrichtungen machen die Zielsetzungen der Klima- und Energiestrategie SALZBURG 2050 zu einem Teil ihrer Organisationsziele  indem sie diese in das jeweilige Umweltleitbild übernehmen und setzen im eigenen Bereich Maßnahmen um. Diese reichen von Energieoptimierung über Mobilitätsmanagement bis hin zur Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit. Das Land steuert im Gegenzug Know-How, Beratungsleistung und Förderungen bei.

Mit diesen Partnerschaften leisten Verantwortungsträger und öffentlich bekannte Einrichtungen einen wertvollen Beitrag zur Erreichung der Klima- und Energieziele des Landes und machen die Themen Klimaschutz und Energieeffizienz einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung

Zuständigkeit

Interessierte Institutionen melden sich bei:

Amt der Salzburger Landesregierung

Abteilung 5 Natur- und Umweltschutz, Gewerbe

Klimaschutzkoordination

salzburg2050@salzburg.gv.at

Voraussetzungen

Voraussetzung ist der Abschluss einer Partnerschaftsvereinbarung mit dem Land Salzburg und damit das Bekenntnis zum Klimaschutz. Die Partnerinstitution muss einen Sitz im Land Salzburg haben.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

SALZBURG 2050 Partnerinstitutionen

Rechtsgrundlage
Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Fördermitteln des Landes Salzburg
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1042035

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung