Inhalt

Energiesparmaßnahmen und erneuerbare Energieträger

Leistungsgegenstand

Gefördert werden Maßnahmen, die Energie einsparen oder erneuerbare Energieträger nutzen.

Einreichen können kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, sowie Vereine und konfessionelle Einrichtungen.

Die Förderung beträgt bis zu 30 % der, im Rahmen der „Umweltförderung im Inland", gewährten Bundesförderung und ist mit EUR 10.000,-- pro Projekt begrenzt.

Für folgende Förderungsbereiche der "Umweltförderung im Inland" des Bundes gewährt das Land Vorarlberg einen Zuschuss:

  • Thermische Solaranlagen
  • Holzheizung
  • Fernwärmeanschlüsse
  • Biomasse Mikronetze
  • Energiesparmaßnahmen in Betrieben
  • Wärmerückgewinnungen
  • LED-Systeme im Innenbereich
  • Wärmepumpen
  • Thermische Gebäudesanierungen
  • Neubau in energieeffizienter Bauweise

Diese Förderungsbereiche sind identisch mit den gleichlautenden Förderungsbereichen der „Umweltförderung im Inland" des Bundes. Nähere Details können somit den dortigen Förderungsrichtlinien bzw. –bestimmungen entnommen werden.

Leistungsgeber

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung - Abteilung Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten (VIa)

Zuständigkeit

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Wirtschaftsangelegenheiten (VIa)

6901 Bregenz, Landhaus Römerstraße 15

Markus Niedermair, T: +43(0)5574/511-26129, E: markus.niedermair@vorarlberg.at 
 

Voraussetzungen

Fördervoraussetzungen:

  • Positiv beurteilter Förderungsantrag im Rahmen der "Umweltförderung im Inland" des Bundes, abgewickelt durch die Kommunalkredit Public Consulting (KPC).
  • Der Standort für das zu fördernde Projekt muss in Vorarlberg sein.
  • Bitte beachten Sie die jeweils geltenden Fristen und Förderungsvoraussetzungen für die korrespondierenden Förderungsangebote in der Umweltförderung des Bundes (siehe Link).

Benötigte Unterlagen

Termine und Fristen

Im Sinne einer vereinfachten und effizienten Abwicklung erfolgt die Beantragung sowie Abrechnung der Landesförderung gleichzeitig mit der "Umweltförderung des Bundes" im Rahmen der Online-Einreichung bzw. unter Verwendung identer Formulare. Bitte beachten Sie die geltenden Fristen und Förderungsvoraussetzungen für die korrespondierenden Förderungsangebote in der Umweltförderung des Bundes (siehe Link).

Der Zeitpunkt der Antragstellung ist in den Informationsblättern der jeweiligen Förderungsbereiche der Umweltförderung im Inland festgelegt. Achtung: Zeitpunkt der Antragstellung ist in vielen Fällen vor Projektbeginn.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.umweltfoerderung.at/vorarlberg

Rechtsgrundlage
Förderungsrichtlinien Energiesparmaßnahmen und erneuerbare Energieträger, Umweltförderungsgesetz (UFG), Förderungsrichtlinien für die Umweltförderung im Inland 2015
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Die Förderung wird als nicht rückzahlbarer Einmalzuschuss gewährt und beträgt maximal 30 % der im Rahmen der Umweltförderung im Inland gewährten Bundesförderung, inkl. allfälliger EU-Förderungen. Die Obergrenze der Landesförderung beträgt EUR 10.000,-- pro Projekt. Die Gesamtförderung (Bund und Land) ist jedenfalls mit den einschlägigen EU-Beihilfenhöchstgrenzen begrenzt.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1041920

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung