Inhalt

Förderung von Sportfachverbänden

Leistungsgegenstand

Den von der Landessportorganisation anerkannten steirischen Fachverbänden werden für die Durchführung und Beschickung steirischer Meisterschaften und diverser anderer Sportveranstaltungen, Beschickung von Staatsmeisterschaften und österreichischer Meisterschaften, administrative Unterstützung, Nachwuchs- bzw. Jugendförderung, für erzielte Erfolge in der allgemeinen Klasse und im Nachwuchs, für in Anspruch genommene Untersuchungen in den Bereichen Sportmedizin, Sportwissenschaft, Sportpsychologie und Sporternährung, sowie für die Aus- und Fortbildung von Übungsleiterinnen und -leitern Förderungsmittel zur Verfügung gestellt. 

Leistungsgeber

  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 12 Wirtschaft, Tourismus, Sport

Zuständigkeit

Sportförderungsanträge sind einzubringen beim
Amt der Steiermärkischen Landesregierung Abteilung 12 Wirtschaft, Tourismus, Sport
Jahngasse 1
8010 Graz
Tel.: +43 (0) 316/877-4336
Fax: +43 (0) 316/877-3456
E-Mail: sport@stmk.gv.at
www.verwaltung.steiermark.at/sport

Voraussetzungen

Sportförderung kann nur nach Maßgabe vorhandener Sportförderungsmittel auf Grundlage aufrechter Beschlüsse der Steiermärkischen Landesregierung unter Einhaltung der Förderungsvoraussetzungen erfolgen.

Zu beachten
  • Änderungen der im Förderungsantrag dargestellten Umstände und Daten sind unverzüglich anzuzeigen sowie auch alle Ereignisse, die die Realisierung des Förderungsgegenstandes während der Laufzeit der Förderung verzögern oder unmöglich machen.
  • Auf  Gewährung von Sportförderung besteht kein Rechtsanspruch!
  • Sportförderung darf grundsätzlich nur für nicht erwerbsmäßig betriebenen Sport gewährt werden.
  • Mit Antragstellung stimmt die Förderungswerberin bzw. der Förderungswerber zu, sich nach Förderungserhalt freiwillig einer Gebarungs- bzw. Projektkontrolle durch den Steiermärkischen Landesrechnungshof zu unterziehen.
  • Die Abwicklung einer Förderung erfolgt nach den Rahmenrichtlinien über die Gewährung von Förderungen des Landes Steiermark.

Nicht gefördert werden u.a.:

  • Neubau und Sanierung von Sportstätteninfrastruktur
  • Ankauf von Grundstücken bzw. Gebäuden
  • Tilgung von Schulden
  • Rechts-/Beratungskosten
  • Miet- und Pachtzinszahlungen
  • Herstellung von Broschüren und Publikationen
  • Umfeldmaßnahmen bei Sportanlagen
  • Kommunale Anschlussgebühren (Kanal, Wasser, Strom, etc.)
  • Schulsportanlagen
  • Betriebskosten, Betriebsaufwand und Erhaltungsmaßnahmen
  • Sponsortätigkeiten für Sportler/-innen
  • Motorsportveranstaltungen
  • Bekleidung und Ausrüstung (ausgenommen Spitzensport)
  • VIP-Bereiche und -Empfänge
  • Verköstigung und Proviant
  • Ehrengeschenke und Dekoration
  • Bankgebühren
  • Preisgeld
  • Spielerinnen- und Spielerablösen
  • Strafen

Benötigte Unterlagen

Formblatt

Allfällige weitere Unterlagen werden angefordert.

Formulare

Sportförderung ist mittels Formblatt "Sportförderung-Antrag" unter folgendem Link zu beantragen.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.verwaltung.steiermark.at/sport

Rechtsgrundlage
Steiermärkisches Landessportgesetz 2015 igF.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Die Antragstellung ist kostenlos.

Leistungskontrolle

Nachweise wie Rechnungen und Zahlungsbestätigungen (Originale) sind nach Aufforderung vorzulegen

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1041615

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung