Inhalt

Innovationsscheck mit Selbstbehalt (2018 - 2021)

Leistungsgegenstand

Der Innovationsscheck ist eine Förderlinie für Klein- und Mittelunternehmen in Österreich, mit dem Ziel, ihnen den Einstieg in eine kontinuierliche und intensivere Forschungs- und Innovationstätigkeit zu ermöglichen.

Mit dem Innovationsscheck können sich die Unternehmen an Forschungseinrichtungen (außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Fachhochschulen und Universitäten) wenden und je nach Bedarf deren förderbare Leistungen bis zu einer Höhe von € 10.000,- mit dem Scheck bezahlen. 

Der Innovationsscheck wird in Höhe von bis zu max. € 10.000,- ausgestellt. In diesem Spektrum ist der Innovationsscheck individuell nutzbar. Die förderbaren Gesamtkosten können max. € 12.500,- betragen (inkl. Selbstbehalt von 20% von Unternehmen).

Gefördert werden innovative Vorhaben welche den State-of-the-Art erweitern und das Potenzial des Unternehmens im Hinblick auf neuartige Dienstleistungen oder Produktentwicklungen vorantreiben.

Zu den förderbaren Vorhaben zählen zB Forschungsbasierte Ideenstudien, Vorbereitungsarbeiten für ein Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben, Entwicklung von neuartigen Algorithmen und Methoden, Vorbereitung und Einleitung von patentierbaren Entwicklungen, Unterstützung bei der Prototypenentwicklung sowie Konzepte für ein technisches Innovationsmanagement (proof of concept).

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort - Sektion II
  • Bundesministerium für Verkehr, Innovations und Technologie Abteilung III/I2

Zuständigkeit

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort - Sektion II
Stubenring 1, 1010 Wien
innovation@bmdw.gv.at
https://www.bmdw.gv.at/Services/Foerderungen/Innovationsscheck.html
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH FFG
Sensengasse 1, 1090 Wien
innovationsscheck@ffg.at
https://www.ffg.at/ausschreibungen/InnovationsscheckmitSelbstbehalt
Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie - Abteilung III/I2
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
https://www.bmk.gv.at/

FFG, Bereich Basisprogramme:
KMU-Hotline: 057755/5000
Mail: innovationsscheck@ffg.at

Voraussetzungen

  • Förderbar sind Klein- und Mittelunternehmen mit Betriebsstätte und / oder Forschungsstandort in Österreich.
  • Gefördert werden auch Vereine mit wirtschaftlicher Tätigkeit.
  • Ein Innovationsscheck kann von einem Unternehmen nur einmal im Kalenderjahr bezogen werden. Dieser ist weder übertragbar, abtretbar, noch in Geld ablösbar.
  • Im Rahmen des Innovationsschecks werden Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben gefördert, welche aufgrund der Komplexität, der Themenstellung oder Neuartigkeit ausschließlich von einer wissenschaftlichen Institution mit erwiesener Expertise in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen durchgeführt werden können.
  • Förderbar ist das dem Projekt zurechenbare Honorar der einlöseberechtigten Forschungseinrichtung, die von der Förderungsnehmerin oder dem Förderungsnehmer für die Durchführung eines förderbaren Vorhabens beauftragt wird.
  • Es können Projekte unabhängig von einem thematischen Schwerpunkt eingereicht werden.
  • Das Ergebnis des Vorhabens muss konkrete, bewertbare, sowie weiterführende Handlungsanweisungen für das Unternehmen enthalten.

Die Details zu den Voraussetzungen sind im Leitfaden festgelegt Leitfaden Innovationsscheck mit SB-2018

Zu beachten

FFG-RL KMU zur Förderung der angewandten Forschung, Entwicklung und Innovation (FFG-Richtlinie 2015)

Benötigte Unterlagen

Elektronische Einreichung via eCall: ecall

Bei Antragsstellung ist das bewertbare und unterschriebene Angebot des wissenschaftlichen Forschungspartners als PDF hochzuladen.

Dieses wird online als Vorlage sowie im eCall bereitgestellt.

Formulare

Siehe Link

Die einlöseberechtigten Forschungspartner finden sie bei der FFG unter Forschungspartner-Datenbank

Termine und Fristen

Laufende Einreichung möglich.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

BMDW Innovationsscheck mit Selbstbehalt

Rechtsgrundlage
FFG-RL KMU zur Förderung der angewandten Forschung, Entwicklung und Innovation (FFG-Richtlinie 2015)
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Förderbar ist das dem Projekt zurechenbare Honorar der einlöseberechtigten
Forschungseinrichtung, die von der Förderungsnehmerin oder dem Förderungs-
nehmer für die Durchführung eines förderbaren Vorhabens beauftragt wird.

Leistungskontrolle

Siehe Leitfaden Innovationsscheck mit Selbstbehalt unter Leitfaden Innovationsscheck SB-2018.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1041300

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: