Beihilfen zur Behebung von Elementarschäden Link zur Förderung

Für die Behebung der Schäden können Beihilfen gewährt werden an:

a) natürliche Personen

b) juristische Personen

Elementarschäden im Sinne dieser Richtlinien sind alle unvorhersehbaren und unabwendbaren Beschädigungen und Zer­störun­gen von Grundstücken, Bauwerken, baulichen Anlagen samt Inventar und von sonstigen Anlagen wie Bringungs-, Wasser- und Energieversor­gungsanlagen, technischen Anlagen, Maschinen und Geräten und von Fahrzeugen. 

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Va - Landwirtschaft und ländlicher Raum
Römerstraße 15
6901 Bregenz
+43(0)5574/511-25105
landwirtschaft@vorarlberg.at

Rechtsgrundlage

Richtlinien der Vorarlberger Landesregierung für die Gewährung von Beihilfen zur Behebung von Elementarschäden idgF; Katastrophenfondsgesetz 1996 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Budgetiertes Volumen

1 Mio. Euro

Referenznummer

1040518