Inhalt

Förderung von Innovationswerkstätten (2017-2021)

Leistungsgegenstand

Mit diesem Programm wird die Etablierung von Innovationswerkstätten gefördert. Diese bieten eine Innovationsumgebung mit materieller und immaterieller Infrastruktur. Sie ermöglichen die Einbindung und Mobilisierung neuer Gruppen in Innovationsaktivitäten und fungieren als interaktive Kommunikationsräume vor Ort.

Gefördert wird der Aufbau und Betrieb einer Innovationswerkstatt. Nicht gefördert werden F&E-Tätigkeiten bzw. konkrete Innovationsvorhaben – diese sind aus Eigenmitteln oder aus anderen Förderungsquellen bzw. anderen Förderungsinstrumenten zu finanzieren.

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort; Center 1, Abteilung 10; Forschung und Technologie

Zuständigkeit

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH FFG
https://www.ffg.at/innovationswerkstatt


FFG, Bereich Strukturprogramme:
Mag. (FH) Barbara Lohwasser
Tel: 05/7755-2201
Mail: barbara.lohwasser@ffg.at oder TDB@ffg.at

Voraussetzungen

Gefördert wird ausschließlich die Betreiberorganisation der Innovationswerkstatt. In Frage kommen EinzelantragstellerInnen aus folgenden Gruppen:

  • Unternehmen unabhängig von ihrer Rechtsform
  • Einrichtungen für Forschung und Wissensverbreitung Forschungseinrichtung
  • Hochschulen (Universitäten und Fachhochschulen)
  • Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
  • Technologietransfereinrichtungen, Innovationsmittler und
  • sonstige wissenschaftsorientierte Organisationen (z.B. Clusterinitiativen, Vereine gemäß - Vereinszweck)
  • Sonstige nicht-wirtschaftliche Einrichtungen wie:

           - Gemeinden und Selbstverwaltungskörper

           - Sonstige, z.B. nicht profitorientierte Organisationen (NPOs)

Die Betreiberorganisation hat zum Zeitpunkt der Auszahlung der Förderung eine Niederlassung in Österreich.

Zu beachten

Folgende RICHTLINIEN (RL) zur Förderung der wirtschaftlich – technischen Forschung, Technologieentwicklung und Innovation (FTI – RL 2015) des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie und des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft: Humanressourcen- und Struktur-FTI RL 2015

Online Antrag

Hinweis
Dieser Antrag steht nur Unternehmen bzw. Non-Profit-Organisationen zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.ffg.at/innovationswerkstatt

Rechtsgrundlage
Folgende RICHTLINIEN (RL) zur Förderung der wirtschaftlich – technischen Forschung, Technologieentwicklung und Innovation (FTI – RL 2015) des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie und des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft kommen hierbei zur Anwendung: Struktur- und Humanressourcen-FTI-RL
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Kostenleitfaden und Leitfäden für das Berichtswesen

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1040377

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung