Inhalt

Demenzbetreuung

Leistungsgegenstand

Demenziell erkrankte Personen können in ihrem gewohnten Umfeld Demenztestungen durch GerontopsychologInnen in Anspruch nehmen. Bei der darauf folgenden Befundbesprechung werden die erforderlichen Unterstützungsmaßnahmen im Familiensetting abgeklärt und beschäftigungstherapeutische Hausbesuche durchgeführt.

Die Mobile Demenzbetreuung wird im Rahmen der Hauskrankenpflege durchgeführt.

Leistungsgeber

  • Land Burgenland

Zuständigkeit

Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 6 - Soziales und Gesundheit.

Voraussetzungen

Da diese Leistung einen Teil der Hauskrankenpflege darstellt, gelten grundsätzlich für beide Leistungsangebote dieselben Voraussetzungen:

Die Pflege umfasst die körperliche und persönliche Betreuung von Personen, die aufgrund ihres körperlichen, geistigen oder psychischen Zustandes nicht imstande sind, die notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens ohne fremde Hilfe oder Anleitung zu besorgen. Bei der Gewährung ist darauf Bedacht zu nehmen, dass den Erfordernissen der oder des Hilfeempfangenden nach Maßgabe der tatsächlichen Pflege- und Betreuungserfordernisse entsprochen wird. Zur Feststellung der Pflege- und Betreuungserfordernisse ist ein amtsärztliches Gutachten einzuholen.

Die Leistung wird durch Trägerorganisationen erbracht, die Kosten werden zur Gänze vom Land Burgenland finanziert.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 9 Bgld. SHG 2000
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1039866

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung