Inhalt

Mobile Kinderkrankenpflege

Leistungsgegenstand

Seitens des Vereins „MOKI Burgenland – Mobile Kinderkrankenpflege“ wird pflegerische Betreuung kranker Kinder und Jugendlicher von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr sowie zur fachlichen Beratung der Eltern durch diplomierte Kinderkrankenschwestern (DKKS) angeboten.

Das Land Burgenland ist Kooperationspartner von MOKI Burgenland und übernimmt einen Großteil der Kosten für die Familien.

Leistungsgeber

  • Land Burgenland

Zuständigkeit

Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 6 - Soziales und Gesundheit

Voraussetzungen

Von den Eltern ist grundsätzlich ein Beitrag für die einzelnen Pflegestunden zu leisten.

Kinder und Jugendliche müssen in die definierte Zielgruppe fallen. Bei Inanspruchnahme der Pflege ist mit MOKI Burgenland eine Betreuungsvereinbarung abzuschließen.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://bgld.moki.at/

Rechtsgrundlage
§ 9 Bgld. SHG 2000
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1039858

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung