Inhalt

Mission ERA (2016 - 2019)

Leistungsgegenstand

Mission ERA umfasst grundsätzlich Förderschwerpunkte rund um die großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Primär adressiert das Programm Förderungen im thematischen Kontext der Joint Programming Initiativen:

  • Neurodegenerative Diseases (JPND)
  • More Years, Better Lives (MYBL)
  • A Healthy Diet for a Healthy Life (HDHL)
  • Connecting Climate Knowledge for Europe (CLIMATE)

Leistungsgeber

  • BMBWF - Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Abteilung V/2
  • BMDW - Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Center 1

Zuständigkeit

FFG - Bereich Europäische und Internationale Programme (EIP)
Mag. Marisa Sebald
Tel.: (0)5 7755 - 4006
Email marisa.sebald@ffg.at oder tdb@ffg.at

Voraussetzungen

Allgemeine Voraussetzungen:

Grundsätzlich förderbar sind außerhalb der Bundesverwaltung stehende juristische Personen, natürliche Personen, Personengesellschaften oder Einzelunternehmer/innen.

Eine detaillierte Beschreibung der Voraussetzungen finden Sie unter diesem Link.

Zu beachten

Die Rechtsgrundlagen für Ausschreibungen bis 31.12.2014 waren die FTE – RL 2014. Die beihilfenrechtlichen Regelungen wurden von der Europäischen Kommission 2014 überarbeitet. Daher gelten für Förderungsverträge ab dem 1.1.2015 die entsprechenden FTI –RL 2015.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Folgende RICHTLINIEN (RL) zur Förderung der wirtschaftlich – technischen Forschung, Technologieentwicklung und Innovation (FTI – RL 2015) des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie und des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft kommen hierbei zur Anwendung: Themen- und Humanressourcen- und Struktur-FTI RL 2015
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Kostenleitfaden und Leitfäden für das Berichtswesen

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1039130

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung