Inhalt

Zuschuss zu den Instrumentenankäufen der Landesmusikschulen

Leistungsgegenstand

  • Das Land Tirol leistet Zuschüsse zu den Anschaffungskosten der Musikinstrumente.
  • Die Zuschüsse haben 55 v.H. der angemessenen Anschaffungskosten zu betragen.
  • Die Förderung richtet sich an die Gemeinde, in der die Landesmusikschule errichtet werden soll.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Landesmusikdirektion, Heiliggeiststraße 7, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-6841, E-Mail: landesmusikdirektion@tirol.gv.at

Voraussetzungen

Eine Förderung darf nur gewährt werden, wenn

  • die Musikschule den Festlegungen des Musikschulplanes entspricht
  • die Musikschule im Sinne des § 8 Abs. 1 Tiroler Musikschulgesetz allgemein und zu gleichen Bedingungen zugänglich ist
  • ein Schulgeld in gleicher Höhe wie an Landesmusikschulen zu leisten ist
  • dem Leiter und den Lehrern der Musikschule die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen für Leiter bzw. Lehrer an Landesmusikschulen ermöglicht wird
  • den zuständigen Organen des Landes Tirol die fachliche Aufsicht über die Musikschule eingeräumt wird
  • dem Land Tirol das Recht eingeräumt wird, die Einhaltung der Förderungsvoraussetzungen zu überprüfen.

Termine und Fristen

  • Ansuchen für das Folgejahr jeweils bis 30.09.
  • Einreichung der Rechnungen bis 31.10.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Tiroler Musikschulgesetz
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1038702

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung