Inhalt

Technologieförderung lt. Ökostromgesetz 2012 - Förderung von Hybridanlagen (PVT)

Leistungsgegenstand

Gefördert werden Hybridkollektoren, die eine gleichzeitige Erzeugung von Elektrizität und Wärme ermöglichen. Mit der Wärmeabfuhr durch
den Solarthermie-Teil des Kollektors soll auch eine Effizienzsteigerung der PV-Anlage erfolgen, da deren Wirkungsgrad bei zu hohen Temperaturen sinkt. Diese Maßnahme soll zu einer Verringerung des CO2-Ausstoßes und zu einer vermehrten Eigennutzung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Quellen führen. Daraus resultieren ein geringerer benötigter Strombezug aus dem öffentlichen Netz, sowie ein geringerer Heizwärmebedarf und somit auch eine erhebliche Kostenreduktion für das auszustattende Objekt.

Leistungsgeber

  • Stadt Wien - Magistratsabteilung 20 - Energieplanung

Voraussetzungen

  • Die Maßnahme muss inklusive einem Konzept der Wärmenutzung vor Umsetzung zur Förderung eingereicht werden.
  • Die Umsetzung des Projektes bzw. die Abrechnung der Anlage kann bis maximal 12 Monate nach der Fördergenehmigung erfolgen.
  • Der Anlagenstandort muss sich in Wien befinden.
  • Die Förderung ist auf eine Hybridanlage pro Gebäude beschränkt.

Richtlinie Ökostrom

Homepage

Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:

Termine und Fristen

Die Förderung kann bis 31. Dezember 2020 beantragt werden. Die Förderentscheidung hängt von der jeweils individuellen Ausgangslage ab. Die Errichtung und Fertigstellung der Hybridanlage muss innerhalb eines Jahres ab Förderzusage erfolgen.

Der schriftliche Antrag muss vor Beginn der Arbeiten für das Vorhaben gestellt werden. Der Beginn der Arbeiten ist entweder der Beginn der Bauarbeiten für die Investition oder die erste rechtsverbindliche Verpflichtung zur Bestellung von Ausrüstung oder eine andere Verpflichtung, die die Investition unumkehrbar macht, wobei der früheste dieser Zeitpunkte maßgebend ist (Verordnung (EU)Nr.651/2014 der Kommission).

Homepage

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Bundesgesetz über die Förderung der Elektrizitätserzeugung aus erneuerbaren Energieträgern (Ökostromgesetz 2012 – ÖSG 2012); Förderungsrichtlinien 2020 für die Förderung der Erzeugung von Ökostrom und Energieeffizienzprogrammen
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
31.12.2020

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1038033

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung